pcmcia anschluss und digitaler datenstrom..

Hier gehts um die Kommunikation zwischen den beiden Boards.

Beitragvon loler » 26.09.2005 19:46

@ hasenfus.... also wenn der zengea satteil wirklich mit einer art neutrino laufen sollte musst du dir darüber denk ich mal keine sorgen machen.. den dann kann man ja eine art intenes cardsharing machen sodas beide satkarten durch das ci des ibms versorgt werden... und wenn alle sricke reissen und das mit dem ibm sat nix ist dann mach ich einfach cardsharing mit meiner dbox2(andere variante is mair jedoch llieber :-D)


sollte doch klappen denk ich..
loler
Professional
 
Beiträge: 232
Registriert: 17.09.2005 19:19

Beitragvon Lazarus Long » 26.09.2005 20:01

also die Technotrend Budget S1102 PCI  ist baugleich mit der NOVA die stifftleiste kann man nachrüsten einzigste problem wäre das beschaffen des ci für die karte die karte koste so um die 50€ soviel ich weiss  aber die nova ist ja schon top find ich und ist alles bei

Man könnte... ;)

ja auch eine MiniPCI-Karte einstecken.
z.B.
<a href='http://www.lifeview.com.tw/html/products/internal_tv/flytv_platinum_mini.htm' target='_blank'>http://www.lifeview.com.tw/html/products/i...atinum_mini.htm</a>

Leidet sind die nur für OEMs, wenn ich das richtig gesehen habe.

Die haben Mini-PCI-Karten für DVB-C/S/T oder analogen Empfang.
Lazarus Long
 

Beitragvon loler » 26.09.2005 20:05

SÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜSSSSSSSSSSSSSSSSSS!!!!!!!!!!! :D aber bestimmt teuer und oem...
loler
Professional
 
Beiträge: 232
Registriert: 17.09.2005 19:19

Beitragvon hasenfus » 26.09.2005 20:11

jo erstma abwarten :D
hasenfus
Professional
 
Beiträge: 285
Registriert: 23.09.2005 11:16

Beitragvon Lazarus Long » 26.09.2005 20:31

Ich versuche mal eine Prudukt-Beschreibung für die Mini-PCI-Karten (engl) und eine Übersicht (dt) hier anzuhängen.

Mal sehen
1. Schritt: die deutsche Beschreibung
Lazarus Long
 

Beitragvon Lazarus Long » 26.09.2005 20:31

Ich versuche mal eine Prudukt-Beschreibung für die Mini-PCI-Karten (engl) und eine Übersicht (dt) hier anzuhängen.

Mal sehen
1. Schritt: die deutsche Beschreibung

2. Schritt: die englische Beschreibung
Lazarus Long
 

Beitragvon Lazarus Long » 26.09.2005 20:34

Ich versuche mal eine Prudukt-Beschreibung für die Mini-PCI-Karten (engl) und eine Übersicht (dt) hier anzuhängen.

Mal sehen
1. Schritt: die deutsche Beschreibung

2. Schritt: die englische Beschreibung [/quote]
Und jetzt noch die Kontakt-Daten von LifeView.

Vielleicht haben die ja Kunden für das Mini_PCI Dingsbums, und das ist doch nicht sooooooooooooooo teuer ;)
Lazarus Long
 

Beitragvon bigfrog » 26.09.2005 22:29

Nochmal zurück zu CI bzw PCMCIA,

also laut spezifikation von CI (EN 50221) ( <a href='http://www.bc.groteck.ru/pdf-standard-specifications/interfacing/dvb-ci/en50221.pdf' target='_blank'>http://www.bc.groteck.ru/pdf-standard-spec...-ci/en50221.pdf</a> ) ist CI elektrisch kompatibel mit PCMCIA.
Demnach müsste sich rein theoretisch der TransportStream dort abgreifen lassen (jetzt fragt mich bitte nicht wie --- keine Ahnung, ich befürchte das könnte aufwendig werden).
Für mich ist auch offen ob der TS dort überhaupt immer ankommt, oder nur wenn er entschlüsselt werden muß, denn ansich ist das CI ja nur für verschlüsselte Sender gedacht, alles andere kann ja theoretisch direkt an den MPEG-Decoder geschickt werden.
Also vielleicht kann da nochmal jemand nachhaken ob sich der TS so einfach über ein PCI-Pcmcia-adaptier-System auslesen läßt, weil dann hätten wir halb gewonnen (naja oder viertel).

Klar ist die einfachste Lösung eine PCI-SatKarte, aber wir wollen doch noch ein wenig spielen? Oder nicht?
bigfrog
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.09.2005 12:06

Beitragvon zor » 27.09.2005 17:54

@bigfrog

das sehe ich genauso! werde versuchen da einen hardwarespezialisten zu kontaktieren, damit mal geklärt werden kann ob die verbindung ci > x86 überhaupt funktionieren kann. selbst wenn es der wahnsinn ist, wie ronja das beschrieben hat ;-)

zum anderen möchte ich auch gar keine hdd verwenden, sondern das linux aud den ide-flash übertragen (die TS werden rausgestreamt auf meinen server). alles was krach macht ist nicht gut..

..und zum krach möchte ich noch bemerken, dass budget karten keinen mpeg-decoder haben und das alles der celeron errechnen (zusätzlich zum framebuffer) müsste. bin gespannt, ob ihr dann mit dem cpu-lüfter euren spass habt?!

gruss zor
zor
Professional
 
Beiträge: 137
Registriert: 25.03.2005 16:28

Beitragvon ronja.schmid » 27.09.2005 18:16

@zor
ich glaub da wirds einfachen noch nen netzwerkanschluß an den stb zu friemeln und in die firmware einzubinden.

mlg ronja

p.s. nur so ein weitergesponnener gedanke

(wär noch ne evtl realisierbare lösung)
Benutzeravatar
ronja.schmid
Professional
 
Beiträge: 1889
Registriert: 07.09.2005 14:35
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon zor » 27.09.2005 18:25

@ronja

hab das problem schon in anderen boards gepostet. mal sehen was da so rauskommt. werde auch noch ein paar leute fragen..

wie weit seid ihr mit der firmware. hab zuletzt mal mit hagbard gesprochen, welcher das tornado bekommen hat. kann man den deassemblierten code zu c-source machen (mit dem tornado)? der flash ist ja nur halb voll - da haben wir noch spielraum :-)

gruss zor
zor
Professional
 
Beiträge: 137
Registriert: 25.03.2005 16:28

Beitragvon ronja.schmid » 27.09.2005 18:34

@pram du siehst das genau richtig schau mal in die faq´s da sind die pinbelegung hinterlegt
die netzwerk sache geht aber nicht über pcmcia sondern wenn nur hardwaremässig da sich der si vom pcmcia elektrisch unterscheidet.

mlg ronja
Benutzeravatar
ronja.schmid
Professional
 
Beiträge: 1889
Registriert: 07.09.2005 14:35
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon hasenfus » 27.09.2005 19:10

@zor
ich glaub da wirds einfachen noch nen netzwerkanschluß an den stb zu friemeln und in die firmware einzubinden.

mlg ronja

p.s. nur so ein weitergesponnener gedanke

(wär noch ne evtl realisierbare lösung)

würde doch eigendlcih ausreichen finde ich die frage ist in wie weit der ts über das CI kommt
hasenfus
Professional
 
Beiträge: 285
Registriert: 23.09.2005 11:16

Beitragvon ronja.schmid » 27.09.2005 19:33

@hasenfuß der ts liegt kompl am ci interface an aber der hilft so nocht nicht viel!

mlg ronja
Benutzeravatar
ronja.schmid
Professional
 
Beiträge: 1889
Registriert: 07.09.2005 14:35
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Triple » 29.09.2005 10:17

Ich glaube Ihr sucht alle so ein Teil wie es die Firma Micronik mal entwickeln wollte und in der Schublade hat verschwinden lassen. Es nannte sich "MAM 800" ´. Zur Erklärung : Die MAM's waren Einschübe für die Micronik's um CA's, CI's , und Kartenleser nachzurüsten den nackt war der Micronik ein FTA Receiver.
Das MAM 800 hatte einen USB Anschluss um streamen zu können mit dem PC.
Das man das MAM 800 natürlich nicht direkt anschliessen kann ist mir auch klar nur, man könnte aber diese Technik so auschlachten und für den CI-Slot kompatibel machen, dann wäre das ein "Streaming CI".

Gruss Martin
Triple
Member
 
Beiträge: 17
Registriert: 28.09.2005 09:35

VorherigeNächste

Zurück zu Schnittstelle(n) Intel - PowerPC

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron