Debvision Etch

Debvision Etch

Beitragvon x-mc-x » 12.04.2010 15:55

Hallo @ll !

habe auf meiner zenega 100s ci debvision etch cr2 drauf und es läuft alles super.

habe jedoch ein paar fragen, da ich nicht weiterkomme !!!

1. VDR: möchte den vdr nach installieren, da ich den nicht am anfang installiert habe.
habe versucht mms+vdr mit " wget http://www.mailwurm.org/mms/s100/vision_install.tgz " neu zu installieren.
dies geht irgenwie nicht mit der meldung ich hätte kein debian etch und solle auf debian-lenny 5.0.4 updaten.

2. etch auf lenny upgrade: habe ich schon mal versucht, aber danach ging nix mehr und ich wieder etch cr2 installierte.

3. debian lenny: habe debian-lenny 5.0 mal installiert, aber ich habe es nicht geschaft den zum laufen zu bringen.
zudem kann ich unter debian-lenny kein reboot ausführen. pc schaltet sich aus.

da eigentlich meine zenega mit debian-etch läuft, möchte ich es dennoch wagen auf debian-lenny umzusattel.
dafür brauche ich aber eure unterstützung, da ich kein linux-spezialist bin.

schonmal einen dank im voraus
x-mc-x
Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.04.2010 15:30

Re: Debvision Etch

Beitragvon x-mc-x » 12.04.2010 19:45

habe jetzt debian-lenny 5.04 installiert.
mms+vdr habe ich auch installiert und mms startet jetzt auch. ( der ständige fehler war, das ich bei der installation " debian " gelassen und nicht in " vision " geändert habe :mrgreen:

soweit, sogut :!:

der befehl reboot geht nicht, zenega schaltet sich aus. " wo muß ich was ändern, das die zenega einen reboot macht "

umschalten auf pc-teil geht nicht.
x-mc-x
Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.04.2010 15:30

Re: Debvision Etch

Beitragvon naicheben » 12.04.2010 20:12

1) Mikkas Skript ist auf Lenny portiert, weil Etch a) träger ist und b) von Debian nicht mehr gewartet wird.

DebvisionCR2 basiert auf Etch und hat den VDR schon mit an Board. Vonn daher ist klar, dass Du mit den vision_install-Skript von Mikka da nicht weiter machen kannst.

Debvision/Mikkas Skript sind auf die S100 ausgelegt. Meiner Meinung nach läuft das auf der Zenega auch zu träge ... naja, aber immerhin funktioniert auch da alles.
Das Skript ist auch eigentlich nicht zum noch mal Drüberinstallieren gedacht (auch wenn es scheinbar klapt)

Das mit dem Reboot würde mich auch interessieren ... nur leider nicht genug, um selbst nachzuschauen :lol:

Hast Du zum Umschalten den zenegafbd installiert und das Skript satswitch ?
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: Debvision Etch

Beitragvon x-mc-x » 12.04.2010 22:11

jetzt hab ich debian-lenny nochmal installiert und auf einmal geht reboot.
mms+vdr sind noch nicht drauf. mal abwarten.

habe nur das script aus dem wiki per online installiert, aber da kommen viele fehlermeldungen und es ging dann doch nicht.

mkdir /scripts/
cd /scripts/
wget http://ingeninge.homelinux.net/ingmar/Mikka-s100/Zenega/clockfp
wget http://ingeninge.homelinux.net/ingmar/Mikka-s100/Zenega/fpinit
wget http://zen.htpc-forum.de/page5/files/zenegafbd-20061230.tar.gz
tar xvpzf zenegafbd-20061230.tar.gz
cd zenegafbd
apt-get update
apt-get install debian-archive-keyring debian-keyring
apt-key update
apt-get install libc6-dev automake make linux-headers-2.6.24-etchnhalf.1-686 gcc build-essential
make && make install
cd ..
echo /scripts/fpinit >> satswitch.sh
echo /scripts/clockfp >> satswitch.sh
echo zenegafbd >> satswitch.sh
chmod u+x satswitch.sh
/scripts/satswitch.sh
ln -s /scripts/satswitch.sh /etc/init.d/satswitch
update-rc.d satswitch defaults


wo bekomme ich den
zenegafbd installiert und das Skript satswitch
her ?

--------------------------------------------------------
habe jetzt mms+vdr installiert und jetzt geht kein reboot mehr :idea: wo muß ich da was ändern :!:
x-mc-x
Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.04.2010 15:30

Re: Debvision Etch

Beitragvon naicheben » 12.04.2010 22:46

Ja, das hast Du dann ja alles richtig installiert.
Ich habe das letztens auch unter DebvisionCR3-RC1 ausprobiert und es hat auch nicht umgeschaltet. Unter Etch habe ich das mal zum Laufen gehabt, aber unter Lenny will mir das nicht so recht gelingen. Ist vielleicht irgendein Rechteproblem....???
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: Debvision Etch

Beitragvon x-mc-x » 13.04.2010 17:26

habe versucht das script nochmal zu installieren.

bei " apt-get install libc6-dev automake make linux-headers-2.6.24-etchnhalf.1-686 gcc build-essential "
kommt libc6-dev ist schon die neue version
libc6-dev wurde als manuell installier festgelegt
E: konnte Paket linux-header-2.6.24-etchhalf.1-686 nicht finden

bei " /scripts/satswitch.sh " kommt: Inizializing Font Panel - Clock Return ..................
Time: ................
/scripts/satswitch.sh: line 3: zenegafbd: command not found

bei " update-rc.d satswitch defaults " kommt: update-rc.d: warning: /etc/init.d/satswitch missing LSB information
update-rc.d: see <http://wiki.debian.org/LSBInitScripts>
System startup links for /etc/init.d/satswitch already exist.
x-mc-x
Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.04.2010 15:30

Re: Debvision Etch

Beitragvon x-mc-x » 13.04.2010 19:25

OK, hab´s zum laufen gebracht :lol:

habe mir die daten der debian-etch installation auf mein pc kopiert und dann das script usw. auf die debian-lenny installation kopiert und das umschalten auf den pc - teil funzt. Scart-Out geht auch.

jetzt muß ich nur noch rausbekommen wie ich nen normalen reboot machen kann. es muß mit dem mms + vdr zusammenhängen, warum die zenega bei einem reboot nen shutdown macht.
x-mc-x
Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.04.2010 15:30

Re: Debvision Etch

Beitragvon x-mc-x » 14.04.2010 16:42

reboot fnktioniert jetz auch :D

es lag an der /etc/inid.d/led_panel.sh
debian-lenny led_panel.sh
#!/bin/sh
#
# -------------------------------------------------------------------
# Author(s):
# Michael Mrosek (Mikka) <[email protected]>

# This program is free software under the GNU GPL (>=v2)
# Read the file COPYING coming with the software for details.
# -------------------------------------------------------------------
# Id: led_panel.sh,v 1.0 2007/04/14
#
# Id: led_panel.sh,v 1.1 2009/05/16
#
# Id: led_panel.sh,v 1.2 2010/02/07
#

### BEGIN INIT INFO
# Provides: led_panel
# Required-Start: $remote_fs $syslog
# Required-Stop: $remote_fs $syslog
# Default-Start: 99 2 3 4 5
# Default-Stop: 01 0 1 6
# Short-Description: Led-Blinking for Vision S100
# Description: Start / Stop Led-Blinking for Vision S100
### END INIT INFO

# update-rc.d led_panel.sh start 99 2 3 4 5 . stop 01 0 1 6 .
# -------------------------------------------------------------------
#
set -e

case "$1" in
start)
/bin/stty 38400 cs8 -parenb -cstopb < /dev/ttyS1 > /dev/ttyS1
echo -e "\xa2\xb2\xa2\xb2\xa2\xb2" > /dev/ttyS1
;;
stop)
shutdown -h 0
/bin/stty 38400 cs8 -parenb -cstopb < /dev/ttyS1 > /dev/ttyS1
echo -e "\xa2\xb1\xa2\xb1\xa2\xb1" > /dev/ttyS1
;;
*)
echo "Usage: /etc/init.d/led_pannel {start|stop}"
exit 1
;;
esac

exit 0

habe dies ersetzt durch
debian-etch led_panel.sh
#!/bin/sh
#
# -------------------------------------------------------------------
# Author(s):
# Michael Mrosek (Mikka) <[email protected]mailwurm.org>

# This program is free software under the GNU GPL (>=v2)
# Read the file COPYING coming with the software for details.
# -------------------------------------------------------------------
# Id: install.sh,v 1.0 2007/04/14

# Description:

# Start / Stop Led-Blinking for Vision S100
# Default-Start: 2 3 4 5
# Default-Stop: 0 1 6
#
# update-rc.d led_panel.sh start 99 2 3 4 5 . stop 01 0 1 6 .
# -------------------------------------------------------------------
#
set -e

case "$1" in
start)
/bin/stty 38400 cs8 -parenb -cstopb < /dev/ttyS1 > /dev/ttyS1
echo -e '\xa2\xb2\xa2\xb2\xa2\xb2' > /dev/ttyS1
;;
stop)
/bin/stty 38400 cs8 -parenb -cstopb < /dev/ttyS1 > /dev/ttyS1
echo -e "\xa2\xb1\xa2\xb1\xa2\xb1" > /dev/ttyS1
;;
*)
echo "Usage: /etc/init.d/led_pannel {start|stop}"
exit 1
;;
esac

exit 0


jetzt ging zwar der reboot wieder, aber mms wolte nicht mehr starten

habe dann noch # Default-Start: 2 3 4 5 geändert in # Default-Start: 99 2 3 4 5
und # Default-Stop: 0 1 6 # Default-Stop: 01 0 1 6

jetzt geht der reboot und mms
x-mc-x
Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.04.2010 15:30


Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast