Welches Betriebssystem???

Re: Welches Betriebssystem???

Beitragvon naicheben » 19.03.2009 12:51

SlowMode hat geschrieben:
Edit: Gibt es eine Anleitung mit bildern was man alles umbauen muss??? weil schein ja nicht ganz ohne zu sein-.-


Nö, das hatten wir mal, nannte sich Wiki, aber da nie einer reingeschaut hat, haben wir jetzt nur noch Porno drin. Jetzt muss das jeder für sich selbst rausfinden. :roll:
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: Welches Betriebssystem???

Beitragvon McUles » 19.03.2009 13:01

naicheben hat geschrieben:
SlowMode hat geschrieben:
Edit: Gibt es eine Anleitung mit bildern was man alles umbauen muss??? weil schein ja nicht ganz ohne zu sein-.-


Nö, das hatten wir mal, nannte sich Wiki, aber da nie einer reingeschaut hat, haben wir jetzt nur noch Porno drin. Jetzt muss das jeder für sich selbst rausfinden. :roll:

*ROFL*
Schau dich einfach mal hier ein wenig um ;)
Benutzeravatar
McUles
Professional
 
Beiträge: 327
Registriert: 25.03.2007 19:28
Wohnort: Schweinfurt

Re: Welches Betriebssystem???

Beitragvon SlowMode » 19.03.2009 14:06

Ne ich meinte wie ich das umbaue sozusagen von zenega nach s100 also die kabel von SAT-Teil ab und mit auf mainboard. den rest habe ich mir schon angeschaut^^ bloß ich wollte halt auch gern den SAT-TEil raus bauen^^

THX Slow
SlowMode
Advanced Member
 
Beiträge: 38
Registriert: 15.02.2009 03:25
Wohnort: sachsen

Re: Welches Betriebssystem???

Beitragvon naicheben » 19.03.2009 16:17

Und auch hier hat die Suche einen Treffer gebracht:
http://archiv.zenega-user.de/index.php?showtopic=2783
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: Welches Betriebssystem???

Beitragvon McUles » 19.03.2009 16:22

Warum nimmst du eigentlich immer das Archiv?
viewtopic.php?t=2783 hier ist es doch auch zu finden...
Benutzeravatar
McUles
Professional
 
Beiträge: 327
Registriert: 25.03.2007 19:28
Wohnort: Schweinfurt

Re: Welches Betriebssystem???

Beitragvon naicheben » 19.03.2009 18:32

Ich gebe die Suchbegriffe in Deine Google Suche ein und erhalte das als Ergebnis. Da es genau so inhaltlich richtig ist, wie Dein Ergebnis, mache ich mir nicht die Mühe es noch mal weiter zu versuchen....
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: Welches Betriebssystem???

Beitragvon SlowMode » 22.03.2009 01:19

Da ich eine komische DVB-Karte habe, habe ich mal gegoogelt für linux treiber dafür und habe das gefunden http://psblogger.blogspot.com/2008/09/eltamedia-8683-dvbs-twinhan-vp-1020_23.html und wollte einmal fragen ob das bei debvision auch geht??? sorry bin der übelste linux noobie...

THX Slow
SlowMode
Advanced Member
 
Beiträge: 38
Registriert: 15.02.2009 03:25
Wohnort: sachsen

Re: Welches Betriebssystem???

Beitragvon naicheben » 22.03.2009 02:06

Ja, in den aktuellen v4l-dvb Quellen ist dieser Trick auch nicht mit drin. Das mit dem "Not found" musst Du da eintragen vorm Kompilieren.

Da wir diese Karte unter Debvision noch nicht getestet haben, kann ich Dir auch anbieten Dir das gratis auf Deiner Festplatte zu installieren. Du müßtest mir nur die Platte und die Karte schicken. Und das Rückporto nicht vergessen! 5,90 für den versicherten Versand, dann haben wir auch keine Scherereien, wenn die Post was verschlampt.
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: Welches Betriebssystem???

Beitragvon SlowMode » 22.03.2009 11:31

Wie groß sollte die platte sein??? Ich würde es gern erstmal selber ausprobieren da ich gern bastel^^ wenn es nicht klappt komme ich gern nochmal darauf zurück^^

wann muss ich das eintragen??? sag das mal bitte an beispiel deiner anleitung^^

Thx Slow
SlowMode
Advanced Member
 
Beiträge: 38
Registriert: 15.02.2009 03:25
Wohnort: sachsen

Re: Welches Betriebssystem???

Beitragvon naicheben » 22.03.2009 14:04

Ok, Bedingung ist, dass die Box ins INet kann. Dann versuche bitte mal auf der Konsole (geht auch über putty.exe):
Code: Alles auswählen
    apt-get update
    apt-get install build-essential mercurial linux-headers-`uname -r`
    cd /usr/src
    hg clone http://linuxtv.org/hg/v4l-dvb
    cd v4l-dvb
    nano linux/drivers/media/dvb/bt8xx/bt878.c
    make
    make install

EDIT: in die /etc/grub/menu-list dem Kernel die Option irqpoll hinzufügen und dann natürlich einen reboot
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: Welches Betriebssystem???

Beitragvon SlowMode » 23.03.2009 00:26

also das mit code geht noch aber was du dann noch im edit hinzugefügt hast weiß ich nicht wo ich das eintragen soll^^

sorry bin da nicht so bewandert^^
SlowMode
Advanced Member
 
Beiträge: 38
Registriert: 15.02.2009 03:25
Wohnort: sachsen

Re: Welches Betriebssystem???

Beitragvon naicheben » 23.03.2009 00:33

Ganz einfach. Du hast eine Datei die menu.list heißt. Sie befindet sich in /boot/grub
Editier die Datei mit nano. Suche die Zeile, die mit kernel beginnt (im ersten Block, nicht im zweiten) und füge am Ende der Zeile die Zeichenkette "irqpoll" hinzu. Der Block sieht dann so aus:
Code: Alles auswählen
## ## End Default Options ##

title           Debian GNU/Linux, kernel 2.6.24-etchnhalf.1-686
root            (hd0,0)
kernel          /boot/vmlinuz-2.6.24-etchnhalf.1-686 root=/dev/hda1 ro irqpoll
initrd          /boot/initrd.img-2.6.24-etchnhalf.1-686
savedefault
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: Welches Betriebssystem???

Beitragvon SlowMode » 23.03.2009 23:00

und das editieren der datei mit nano kann ich direkt unter debvision machen??? mit grafischer benutzeroberfläche???

Danke Slow
SlowMode
Advanced Member
 
Beiträge: 38
Registriert: 15.02.2009 03:25
Wohnort: sachsen

Re: Welches Betriebssystem???

Beitragvon naicheben » 23.03.2009 23:07

Wozu braucht der Mensch nur diese grafische Benutzeroberfläche? Woher kommt der Irrglaube, dass Windows einen die Arbeit erleichtert? Nein Nano hat keine grafische Benutzeroberfläche. Eine Maus braucht man dafür nicht. Genauso wenn man den MidnightCommander aufruft (mit dem Befehl "mc"), da gibts dann schon eher eine Menüstruktur/Oberfläche und einen Editor über F4.

Was nano und mc angeht, so sind sie simpel und intuitiv zu bedienen. Direkt unter Debvision auf der Konsole oder über SSH. Wie Du willst.

Wenn Du nano mit dem Pfad und Dateinamen aufrufst ist das eigentlich super simpel. Für blutige Anfänger kann ich aber noch besser mc empfehlen. Rufe den mc doch einfach mal auf. Mit F10 kommst Du immer raus ohne was kaput zu machen. Versuche Dich im Verzeichnisbaum zu bewegen und schaue in Dateien mit F3 rein zum betrachten, oder mit F4 zu editieren. F2 speichert .... aber das steht ja alles im Menü unten.
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: Welches Betriebssystem???

Beitragvon Magic Mike » 24.03.2009 16:29

[offtopic]

Wozu braucht der Mensch nur diese grafische Benutzeroberfläche?

Das finde ich ehrlich unfair!!

Es gibt nunmal auch Menschen, bei denen der Rechner einfach nur funktionieren muss, und die keine Lust haben sich mit Kommandozeilen und Befehlen rumzuschlagen. Leider Gottes kommt man da bei Linux nicht drumrum, was auch der Grund ist warum über 80% der PC´s mit Windows betrieben werden.

Ich als Sysadmin benutzte selbst bei Windows sehr oft die Kommandozeile, weil man da mehr mit machen kann (ich habe sogar ein XP komplett ohne GUI laufen) aber solche Kommentare finde ich trotzdem nicht nett gegenüber Menschen die einfach nur ihre Rechner benutzen wollen.
[/offtopic]
Magic Mike
Advanced Member
 
Beiträge: 95
Registriert: 14.01.2008 03:39
Wohnort: Düsseldorf

VorherigeNächste

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste

cron