deb10ega Probleme

deb10ega Probleme

Beitragvon daice » 21.09.2012 18:06

Hallo,

ich bin dabei meine zweite Zenega zum laufen zu bekommen, allerdings stoße ich da mal wieder an meine Grenzen. Die Zenege besitzt ein Board von einer S100 also mit 128MB RAM.
Ich habe jetzt deb10ega aufgespielt und mit apt-get update && upgrade aktuallisiert. Sobald ich allerdings meine PCI TV-Karte anstecke hängt sich das Linux auf und friert ein.
Hab jetzt mal das vdr script beim booten abgeschalten und siehe da, es hängt sich nicht auf.
Woran kann es liegen das sich debian aufhängt sobald VDR startet und TV-Karte eingebaut ist?

Bitte helft mir!

Gruss Frank
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 256MB RAM - WLAN - Budget DVB-S-Karte - GLCD2USB Display
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 256MB RAM - WLAN - Budget DVB-S-Karte - internes DVD-ROM - GLCD2USB Display
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 128MB RAM - WLAN - FullFeatured DVB-S-Karte
S100 mit deb10ega - 16GB CF - 128MB RAM - WLAN - FullFeatured DVB-S-Karte
daice
Advanced Member
 
Beiträge: 51
Registriert: 03.03.2011 19:45

Re: deb10ega Probleme

Beitragvon naicheben » 21.09.2012 19:04

Mach mal eine SSH-Session auf zur Box. Dann gebe mal
Code: Alles auswählen
tail -f /var/log/messages
ein.
Dann starte den VDR. Im SSH-Fenster sollten dann Meldungen kommen. Hoffentlich auch Fehlermeldungen.
Die poste mal hier.
Wenn Du nichts siehst, beende mal den tail-befehl (Strg+C) und gebe mal
Code: Alles auswählen
top
ein. Da sollte man sehen, welcher Prozess so viel Ressourcen frisst.

Generell ist es eine gute Idee die channels.conf möglichst klein zu halten und vdr-admin abzuschalten. Wenn dann alles läuft, kann man immer noch die channels.conf erweitern und dann den vdr-admin starten.
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: deb10ega Probleme

Beitragvon daice » 23.09.2012 18:43

also mit
Code: Alles auswählen
tail -f /var/log/messages

war gar nichts zu sehen. Habe versucht vdr mit der FB über das Script unter Games zu starten.

Als ich es unter root verucht habe zu starten kam folgendes:
Code: Alles auswählen
vdr: error while reading '/var/lib/vdr/remote.conf'

vdr: no primary device found - using first device!


Auf der zenega unter dem user zenega kam:
Code: Alles auswählen
Starting Linux Video Disk Recorder: vdr - aborted (to enable the daemon, edit /etc/default/vdr)


In /var/log/messages steht folgendes:
Code: Alles auswählen
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: imklog 4.6.4, log source = /proc/kmsg started.
May 26 22:39:18 deb10ega rsyslogd: [origin software="rsyslogd" swVersion="4.6.4" x-pid="798" x-info="http://www.rsyslog.c$
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000] Initializing cgroup subsys cpuset
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000] Initializing cgroup subsys cpu
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000] Linux version 2.6.32-5-686 (Debian 2.6.32-34squeeze1) ([email protected]) $
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000] KERNEL supported cpus:
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000]   Intel GenuineIntel
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000]   AMD AuthenticAMD
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000]   NSC Geode by NSC
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000]   Cyrix CyrixInstead
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000]   Centaur CentaurHauls
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000]   Transmeta GenuineTMx86
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000]   Transmeta TransmetaCPU
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000]   UMC UMC UMC UMC
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000] BIOS-provided physical RAM map:
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000]  BIOS-e820: 0000000000000000 - 000000000009fc00 (usable)
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000]  BIOS-e820: 000000000009fc00 - 00000000000a0000 (reserved)
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000]  BIOS-e820: 00000000000e0000 - 0000000000100000 (reserved)
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000]  BIOS-e820: 0000000000100000 - 000000000fed0000 (usable)
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000]  BIOS-e820: 000000000fed0000 - 000000000fedf000 (ACPI data)
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000]  BIOS-e820: 000000000fedf000 - 000000000ff00000 (ACPI NVS)
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000] DMI 2.3 present.
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000] AMI BIOS detected: BIOS may corrupt low RAM, working around it.
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000] last_pfn = 0xfed0 max_arch_pfn = 0x100000
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000] PAT not supported by CPU.
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000] init_memory_mapping: 0000000000000000-000000000fed0000
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000] RAMDISK: 0b739000 - 0bf5bfc8
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000] ACPI: RSDP 000f5800 00014 (v00 ACPIAM)
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000] ACPI: RSDT 0fed0000 0002C (v01 A M I  OEMRSDT  12000526 MSFT 00000097)
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000] ACPI: FACP 0fed0200 00081 (v02 A M I  OEMFACP  12000526 MSFT 00000097)
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000] ACPI: DSDT 0fed0390 02B04 (v01  0AHMM 0AHMM109 00000109 INTL 02002026)
May 26 22:39:18 deb10ega kernel: [    0.000000] ACPI: FACS 0fedf000 00040
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 256MB RAM - WLAN - Budget DVB-S-Karte - GLCD2USB Display
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 256MB RAM - WLAN - Budget DVB-S-Karte - internes DVD-ROM - GLCD2USB Display
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 128MB RAM - WLAN - FullFeatured DVB-S-Karte
S100 mit deb10ega - 16GB CF - 128MB RAM - WLAN - FullFeatured DVB-S-Karte
daice
Advanced Member
 
Beiträge: 51
Registriert: 03.03.2011 19:45

Re: deb10ega Probleme

Beitragvon daice » 23.09.2012 19:05

OK hab gerade gesehen das die TV Karte gar nicht unter demesg aufgetaucht ist. Hab se jetzt nochmal gezogen und neu gesteckt und nun ist sie da.
Wenn ich unter root dann vdr starte läuft der auch, allerdings kann ich über mms -> TV (vdr-sxfe) nicht auf vdr verbinden. Wird gleich immer wieder geschlossen.

Hilfe Hilfe!
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 256MB RAM - WLAN - Budget DVB-S-Karte - GLCD2USB Display
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 256MB RAM - WLAN - Budget DVB-S-Karte - internes DVD-ROM - GLCD2USB Display
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 128MB RAM - WLAN - FullFeatured DVB-S-Karte
S100 mit deb10ega - 16GB CF - 128MB RAM - WLAN - FullFeatured DVB-S-Karte
daice
Advanced Member
 
Beiträge: 51
Registriert: 03.03.2011 19:45

Re: deb10ega Probleme

Beitragvon naicheben » 23.09.2012 22:20

Schaue noch mal als root in die /etc/default/vdr rein. Wenn da ENABLED=0 drin steht ändere das mal auf 1
Dann starte den vdr neu:
/etc/init.d/vdr start
und dann schau noch mal in MMS obs TV dann geht.
Das mit der remote.conf ist aber merkwürdig. Ist da vielleicht noch ein Fehler drin?
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: deb10ega Probleme

Beitragvon daice » 24.09.2012 14:16

Nachdem ich ENABLE=1 gesetzt habe konnte ich vdr als root starten und vdr-sxfe lief auch.
Nach einem Neustart blieb aber Linux beim starten von mms hängen und friert komplett ein, sodass ich es nicht wieder auf 0 setzen kann.
Erst wenn ich die TV-Karte wieder rausziehe läuft das System wieder und nach setzten auf ENABLE=0 friert es auch nicht mehr ein.

Linux bleibt auch öfters beim booten an dem Punkt
Code: Alles auswählen
Waiting for /dev to be fully populated...

hängen und ich kann nur noch am Netzteil ausschalten. Ab und zu läuft Linux aber durch und die TV-Karte wird erkannt.
Das alles passiert aber immer nur wenn die Karte gesteckt ist. Habs auch schon ohne WLAN-Karte probiert da ist es das selbe.
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 256MB RAM - WLAN - Budget DVB-S-Karte - GLCD2USB Display
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 256MB RAM - WLAN - Budget DVB-S-Karte - internes DVD-ROM - GLCD2USB Display
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 128MB RAM - WLAN - FullFeatured DVB-S-Karte
S100 mit deb10ega - 16GB CF - 128MB RAM - WLAN - FullFeatured DVB-S-Karte
daice
Advanced Member
 
Beiträge: 51
Registriert: 03.03.2011 19:45

Re: deb10ega Probleme

Beitragvon naicheben » 24.09.2012 15:49

Wie viele Sender sind denn in deiner Senderliste drin? Versuche mal nicht mehr als 20 Sender in der Liste, setze dann ENABLED wieder auf 1 und starte neu.

Das mit dem
Code: Alles auswählen
Waiting for /dev to be fully populated...
könnte man vielleicht mit einem rootdelay in Grub hinbekommen. Da muss ich aber erst noch daheim nachschauen.
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: deb10ega Probleme

Beitragvon daice » 24.09.2012 19:38

OK, hab den Großteil der Probleme in den Griff bekommen.
Es lag an der Verkabelung zur PCI-TV-Karte. Da war wohl ein Raiser-PCI Kabel verdreht.
Allerdings hängt sich die Box immer noch helegentlich auf. Die Wettervorhersage läuft leider auch nicht obwohl ich die config von meiner anderen Zenega kopiert habe.
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 256MB RAM - WLAN - Budget DVB-S-Karte - GLCD2USB Display
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 256MB RAM - WLAN - Budget DVB-S-Karte - internes DVD-ROM - GLCD2USB Display
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 128MB RAM - WLAN - FullFeatured DVB-S-Karte
S100 mit deb10ega - 16GB CF - 128MB RAM - WLAN - FullFeatured DVB-S-Karte
daice
Advanced Member
 
Beiträge: 51
Registriert: 03.03.2011 19:45

Re: deb10ega Probleme

Beitragvon naicheben » 24.09.2012 23:28

Ich glaube Google hat die API abgeschaltet, aber Lorenzodes ist wohl dabei etwas zu patchen. Ob und wann Roman das dann in ein Debianpaket verpackt, kann ich nicht sagen.
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: deb10ega Probleme

Beitragvon daice » 25.09.2012 10:31

Weisst du wie ich das mit dem gelegentlichen einfrieren beheben kann?
Wenn das behoben wäre bräuchte ich dann wieder ein Display von dir.

Gruss daice
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 256MB RAM - WLAN - Budget DVB-S-Karte - GLCD2USB Display
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 256MB RAM - WLAN - Budget DVB-S-Karte - internes DVD-ROM - GLCD2USB Display
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 128MB RAM - WLAN - FullFeatured DVB-S-Karte
S100 mit deb10ega - 16GB CF - 128MB RAM - WLAN - FullFeatured DVB-S-Karte
daice
Advanced Member
 
Beiträge: 51
Registriert: 03.03.2011 19:45

Re: deb10ega Probleme

Beitragvon naicheben » 25.09.2012 17:50

Kannst Du mal einen Ping auf die Box machen, wenn sie sich aufhängt?
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: deb10ega Probleme

Beitragvon daice » 25.09.2012 21:03

Ping ging auch nicht, aber hab den Fehler gefunden.
Es lag an der Reiser-PCI Verlängerung. Nur mit der von Reichelt läuft alles. Da die aber von der Kabellänge zu kurz war hab ich noch eine weitere ohne Chip dazwischengesteckt.
Mit der scheint aber was nicht zu stimmen. Wenn die mit verbaut ist hängt sich alles auf und vdr bringt vorher auch kein Bild. Ohne die Verlängerung ist es so wie es sein soll.
Leider hab ich jetzt beim rumprobieren mein S100 Board geschrottet, lässt sich nicht mehr starten und der Intel Chip wird sehr heiß!

Naja werd mir ein neues besorgen und dann weiter machen. Ist auf jedem S100 Board ein PCI Steckplatz?

Gruss daice
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 256MB RAM - WLAN - Budget DVB-S-Karte - GLCD2USB Display
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 256MB RAM - WLAN - Budget DVB-S-Karte - internes DVD-ROM - GLCD2USB Display
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 128MB RAM - WLAN - FullFeatured DVB-S-Karte
S100 mit deb10ega - 16GB CF - 128MB RAM - WLAN - FullFeatured DVB-S-Karte
daice
Advanced Member
 
Beiträge: 51
Registriert: 03.03.2011 19:45

Re: deb10ega Probleme

Beitragvon naicheben » 25.09.2012 21:40

daice hat geschrieben:
Naja werd mir ein neues besorgen und dann weiter machen. Ist auf jedem S100 Board ein PCI Steckplatz?

Gruss daice

Nein, leider nicht.
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: deb10ega Probleme

Beitragvon daice » 05.10.2012 19:08

So hab jetzt neues Board, allerdings sind die Probleme geblieben.
Hab auf dem PCI Steckplatz die Travla Flex PCI-Riser Karte gesteckt und in den zweiten Slot eine weitere Riser Karte als Verlängerung.
ich kann aus platzgründen die Travla Karte nicht direkt an die Satkarte stecken da sonst der Deckel nicht mehr zugeht.
Allerdings wird die TV-Karte von Linux mit Verlängerungskabel nicht richtig erkannt. Kann es sein das ich da irgend wo ein delay einbauen muss um dem System mehr Zeit zu geben die Karte zu erkennen?

Gruss Frank
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 256MB RAM - WLAN - Budget DVB-S-Karte - GLCD2USB Display
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 256MB RAM - WLAN - Budget DVB-S-Karte - internes DVD-ROM - GLCD2USB Display
Zenega 101s CI mit deb10ega - 120GB HDD - 128MB RAM - WLAN - FullFeatured DVB-S-Karte
S100 mit deb10ega - 16GB CF - 128MB RAM - WLAN - FullFeatured DVB-S-Karte
daice
Advanced Member
 
Beiträge: 51
Registriert: 03.03.2011 19:45

Re: deb10ega Probleme

Beitragvon naicheben » 05.10.2012 21:32

pfff, ich glaube da müssest Du das Timing vom PCI runterschrauben. Aber wo man da den Schraubendreher ansetzt, weiß ich leider auch nicht.
Die Travla macht ja eigentlich nix anderes, als die IRQs umrouten, oder wie war das noch? Arbiter oder so heißt das. Wenn es in der Travla geht, liegt es wahrscheinlich an dem VerlängerungsPCI-gedöhnse. Insgesamt zu lang? Könntest Du eine kürzere PCI-Verlängerung probieren?
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Nächste

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron