Hauppauge WinTv USB

Hauppauge WinTv USB

Beitragvon x-mc-x » 15.04.2010 21:34

hallo @ll !

nachdem ich debian + mms + vdr installiert habe und alles soweit läuft, möchte ich versuchen die obengenannte karte zu installieren.

die karte hat nen philips chip und beim einstecken in den usb hat sie kurz aufgeleuchtet.
das hat zwar nix zu sagen, aber kann mir da bitte vieleicht jemand helfen.

danke im voraus
x-mc-x
Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.04.2010 15:30

Re: Hauppauge WinTv USB

Beitragvon naicheben » 16.04.2010 10:03

Schau doch mal mit "dmesg" was Dir das Debian über die Karte sagt. ein lsusb (evtl. nachinstallieren) sagt dir auch welche vendorID und deviceID die Karte hat. Wenn die Karte von Deinem Debian unterstützt wird, legt dir hotplug ein Device unter /dev/dvb an und in dmesg bekommst Du sowas wie "loaded Frontend" für Deinen Chipsatz. Ist das nicht der Fall, kannst Du dir die v4l-dvb Quellen von linuxtv.org runterladen und den Treiber selbst kompilieren. Das ist aber nicht ganz einfach.....

Ach, eventuell fehlt Dir nur die Firmware, das sagt Dir dmesg aber auch.

Für den VDR brauchst Du dann auch eine channels.conf. Ich habe immer eine zusammengesetzte von linowsat.de
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: Hauppauge WinTv USB

Beitragvon naicheben » 16.04.2010 19:32

Bezüglich linowsat hätte ich wohl besser einen Link schicken sollen. Das hole ich dann hiermit nach:
http://www.linowsat.de/settings/vdr.html
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: Hauppauge WinTv USB

Beitragvon x-mc-x » 16.04.2010 19:52

dmesg :
-----------------------------------------------------------
usb 1-1: USB disconnect, address 4
usb 1-2: new full speed USB device using uhci_hcd and address 5
usb 1-2: configuration #1 chosen from 4 choices
usbvision_probe: Hauppauge WinTV USB Pro (PAL B/G) found
USBVision[1]: registered USBVision Video device /dev/video0 [v4l2]
USBVision[1]: registered USBVision VBI device /dev/vbi0 [v4l2] (Not Working Yet!)
eth0: no IPv6 routers present
saa7115 1-0025: saa7113 found (1f7113d0e100000) @ 0x4a (usbvision #0)
tuner 1-0061: chip found @ 0xc2 (usbvision #0)
tuner-simple 1-0061: type set to 5 (Philips PAL_BG (FI1216 and compatibles))
tuner 1-0061: type set to Philips PAL_BG (FI1
tuner-simple 1-0061: type set to 5 (Philips PAL_BG (FI1216 and compatibles))
tuner 1-0061: type set to Philips PAL_BG (FI1
------------------------------------------------------------------------------------------------

lsusb :
---------------------------------------------------------------------
Bus 004 Device 001: ID 0000:0000
Bus 003 Device 001: ID 0000:0000
Bus 002 Device 001: ID 0000:0000
Bus 001 Device 005: ID 0573:4d21 Zoran Co. Personal Media Division (Nogatech) Hauppauge WinTV-USB II (PAL)
Bus 001 Device 001: ID 0000:0000
----------------------------------------------------------------------
/dev/dvb wurde nicht angelegt
x-mc-x
Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.04.2010 15:30

Re: Hauppauge WinTv USB

Beitragvon naicheben » 16.04.2010 21:33

Ist das ein analog Empfänger? Ich habe selbst nur digitale Sat-karten unter Debvision am laufen.
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: Hauppauge WinTv USB

Beitragvon x-mc-x » 16.04.2010 23:02

ja, das ist ein analog empfänger.
x-mc-x
Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.04.2010 15:30

Re: Hauppauge WinTv USB

Beitragvon naicheben » 17.04.2010 01:31

Sorry, da kann scheinbar nur noch Google helfen, oder das VDR-Wiki:
http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Analogtv-plugin
Halte uns bitte auf dem Laufenden. Vielleicht interessiert es auch noch andere User hier, wie das Problem gelöst wird.
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland


Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron