Zenegaboard mit S100-Board tauschen

Zenegaboard mit S100-Board tauschen

Beitragvon fraser » 09.01.2010 04:10

Hallo,

ich betreibe Debian auf der Zenega S101 und komme mit MMS 1.1.2 natürlich an die Grenzen der 64 MB RAM.
Deshalb würde ich gern das Board einer S100 (mit 128 MB) in meine Zenega einbauen und weiterhin auch das Satteil benutzen.

Denkt ihr, das würde funktionieren?

Gruß
fraser
fraser
Member
 
Beiträge: 25
Registriert: 01.11.2008 21:41

Re: Zenegaboard mit S100-Board tauschen

Beitragvon Matthias_199 » 09.01.2010 17:33

Sogar ohne probleme...
Es müssen nur an das S100 bord die postenstecker an den Js nachgelötet werden welche genau siehst du wenn du beide bord mal vergleichst......

Aber ich würde dan zusätzliche lüfter reinmachen den die S100 Kühlt passive und das bord der 101 aktive
Matthias_199
Advanced Member
 
Beiträge: 69
Registriert: 10.07.2008 14:31

Re: Zenegaboard mit S100-Board tauschen

Beitragvon fraser » 13.01.2010 15:10

Danke, hat geklappt und Debvision läuft auch endlich annehmbar schnell.
Der CPU-Lüfter war wirklich nötig, da die ganze Kiste wirklich superheiss wurde.
fraser
Member
 
Beiträge: 25
Registriert: 01.11.2008 21:41

Re: Zenegaboard mit S100-Board tauschen

Beitragvon naicheben » 13.01.2010 16:23

Bei der S100 kühlt ja auch das Bodenblech mit (über das dicke graue Wärmeleitpad), das tuts bei der Zenega nicht. Dazu fehlt bei der Zenega auch die Delle im Bodenblech um den Abstand zum Board zu verkürzen. Es würde also nichtmal viel nützen, wenn Du nur den Kühlkörper tauscht. Ein Lüfter ist auf jeden Fall ratsam.
Hast Du den alten aus der Zenega genommen, oder hast Du einen leiseren gefunden?
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: Zenegaboard mit S100-Board tauschen

Beitragvon fraser » 13.01.2010 21:17

Ich habe den Netzteillüfter entfernt und an dessen Anschluss im Netzteil einen 40mm Pabst-Lüfter mit einem langen Kabel geklemmt, der auf dem Originalpassivlüfter des S100-Boards nach oben pustet.
Leider läuft dieser nun auch im Standby ist aber auch dank Gummiauflage so gut wie lautlos.
fraser
Member
 
Beiträge: 25
Registriert: 01.11.2008 21:41

Re: Zenegaboard mit S100-Board tauschen

Beitragvon fraser » 22.01.2010 13:29

Jetzt hab ich das alte Zenega S101-Board ins S100-Gehäuse eingebaut und bekomme nur ein verschwommenes Bild auf dem TV.
Eigentlich müsste der zusätzliche Grafikstromstecker der S100 doch auf diesem Board entbehrlich sein, oder?
fraser
Member
 
Beiträge: 25
Registriert: 01.11.2008 21:41


Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron