Neues Board, altes Gehäuse und Netzteil geht das?

Neues Board, altes Gehäuse und Netzteil geht das?

Beitragvon SlowMode » 18.07.2009 13:48

Hi Leute...

Ich möchte meine Zenega gern ein neues Innenleben verpassen (für HD-Fernsehen genuss)... Dabei stellen sich mir jetzt folgende fragen:

- kann ich ein neues Board am2 Sockel (Chip: nvidia 430; Stromanschluss 24 pin + 4 pin) mit einem 35w Prozessor sowie festplatte 2.5", slimline DVD-Brenner und eine TV-Karte an dem alten Netzteil laufen lassen???

- wie schließe ich das neue Board (seriell und PS/2 vorhanden) an das Frontpanel an so das ich es auch noch die Uhrzeit anzeigt??? Fernbedienung wäre auch cool^^

Ich bedanke mich für zahlreichen antworten...

Slow
SlowMode
Advanced Member
 
Beiträge: 38
Registriert: 15.02.2009 03:25
Wohnort: sachsen

Re: Neues Board, altes Gehäuse und Netzteil geht das?

Beitragvon jonny » 19.07.2009 18:17

prinzipiell sollte das gehn...
du musst nur so einiges beachten...
war da nicht mal was mit "gespiegelten spannungen auf dem stecker"?
da ist im nu das board gegrillt :-)
ansonsten kannst du dir zur fernbedienung und dem frontpanel sicher einige anregungen in den zenslack sourcen holen.
sofern du das ganze unter linux machen willst natürlich... :-)

jonny
jonny
Professional
 
Beiträge: 885
Registriert: 13.02.2006 00:14
Wohnort: SLS

Re: Neues Board, altes Gehäuse und Netzteil geht das?

Beitragvon nationat » 19.07.2009 19:04

Wenn die CPU schon 35W verbrät, dann wird es auch in der S101 schon bald knapp (60W).

Unter S100 --> Hardware-Ersatz kannst Du mal schauen, da wurde ein Atom(?)-Board in die S100 verfrachtet.

Zum Frontpanel kannst Du hier mal lesen (wiederum S100):
http://forum.zenega-user.de/viewtopic.php?f=34&t=6207



jonny hat geschrieben:war da nicht mal was mit "gespiegelten spannungen auf dem stecker"?


Das war bei der SMT!
nationat
Professional
 
Beiträge: 209
Registriert: 05.06.2006 15:31

Re: Neues Board, altes Gehäuse und Netzteil geht das?

Beitragvon jonny » 19.07.2009 19:52

nationat hat geschrieben:
jonny hat geschrieben:war da nicht mal was mit "gespiegelten spannungen auf dem stecker"?


Das war bei der SMT!


ah, schön :-)
besser eine warnung zuviel als zuwenig ;-)
jonny
Professional
 
Beiträge: 885
Registriert: 13.02.2006 00:14
Wohnort: SLS

Re: Neues Board, altes Gehäuse und Netzteil geht das?

Beitragvon SlowMode » 19.07.2009 21:52

Hi,
Danke für die Antworten.

Gedacht als BS war Win-xp wegen besser unterstüzung von der Hardware... gibt es da schon ein prgramm das eventuell die "Media center" edition die Fernbedingung unterstützt???

Und mein Netzteil in S101 hat 90W so steht es drauf?!

THX Slow
SlowMode
Advanced Member
 
Beiträge: 38
Registriert: 15.02.2009 03:25
Wohnort: sachsen

Re: Neues Board, altes Gehäuse und Netzteil geht das?

Beitragvon nationat » 20.07.2009 09:49

jonny hat geschrieben:besser eine warnung zuviel als zuwenig


Vorsicht ist die Mutter der Lan-kiste ... stimmt natürlich..

SlowMode hat geschrieben:Und mein Netzteil in S101 hat 90W so steht es drauf?!


Habe keine S101, hatte die Info aus dem Wiki:
http://wiki.zenega-user.de/index.php?title=Features#Stromversorgung

..unter Windows-Installation steht auch was über die Fernbedienung.

Ich möchte ungern Deinen Basteltrieb bremsen, aber wenn ich einen ehrlichen Tipp geben soll:

Verkauf die Zenega! Es gibt auch andere schöne PC-Gehäuse, wo man CD-LW usw. unterbringen kann! Als FB würde ich ´ne X10 oder MCE nehmen und noch ´ne schöne Tastatur mit Trackball oder Touchpad! Wenn´s noch ein Display haben soll gibts auch wieder was zu basteln...
nationat
Professional
 
Beiträge: 209
Registriert: 05.06.2006 15:31


Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron