A/V Input

A/V Input

Beitragvon l0ll » 17.05.2009 11:56

Hallo,
ich spiele mit dem gedanken mir eine S100 zuzulegen und umzubauen.
Ein wichtiges Kriterium währe hier allerdings die Möglichkeit externe Geräte über Scart oder A/V anzuschließen (z.B. Video-Recorder)
und das ganze dann auch aufzuzeichnen. Würde dass über so einen Adapter gehen
Ich wollte eigentlich Linux auf der Box laufen lassen da hier die performance um einiges höher sein dürfte. Nun weiß ich allerdings nicht ob es hier Treiber für ein sollches Gerät gibt.
Oder ob es eine andere Möglichkeit gibt externe Geräte anzuschließen.

mfg
l0ll
l0ll
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.05.2009 11:48

Re: A/V Input

Beitragvon daDent » 17.05.2009 12:04

Hi,
welches Gerät (du hast wohl nen falschen Link eingefügt ;) ) ??? edit: Ok, hast du inzw. schon korrigiert...

edit2: was genau willst du denn anschliessen? Verschiedene Geräte, oder immer nur dasselbe? Bei letzterem (zB DVB-T oder Sat-Receiver) wäre ein entsprechender USB-Stick dafür wohl die bessere Wahl...

daDent.
Zuletzt geändert von daDent am 17.05.2009 12:08, insgesamt 1-mal geändert.
daDent
Advanced Member
 
Beiträge: 42
Registriert: 26.04.2008 07:48

Re: A/V Input

Beitragvon l0ll » 17.05.2009 12:06

??? wie falscher Link ist ein Adapter für Chinch auf USB um darüber Videos aufzunehmen. Sollte unter XP und 2000 laufen, ich würde aber lieber Linux als OS einsetzen.
Edit: :D
Edit2: Am anfang erst mal einen Sat-Reciever, welchen ich dann hoffentlich später einmal durch eine entsprechende PCI Karte ersetzen kann. Ich habe allerdings ein bisschen angst davor einen PCI-Sockel anzulöten.
Und halt einen Videorecorder (ja sowas hab ich noch :mrgreen: ) Zu dem USB Stick, welcher lässt sich denn unter Linux problemlos benutzen. Mein Hauptanliegen wäre ja Fernsehsendungen aufnehmen zu können und das vielleicht sogar Zeitgesteuert.
l0ll
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.05.2009 11:48

Re: A/V Input

Beitragvon mygandede » 17.05.2009 12:54

Zum aufnehmen würd ich dir auch eher zu nem Stick raten. Die Quali über nen Adapter ist nie soo dolle und die Dinger brauchen zum umrechnen sehr viel CPU-Power. Wenn du son ein Ding kaufst solltest auch noch drauf achten, daß das Teil die volle PAL-Auflösung unterstützt. Es gibt welche, die können nur in 640 x 480 oder so aufzeichnen.
Fürn Videorecorder ist so ein Adapter denke ich OK. Oder du kaufst dir sonen Videorecorder mit eingebauten digitalisierer, wie er grade bei Conrad Elektronik im Angebot ist (kostet aber 99 Tacken, Software vermutlich auch nur für Windows verfügbar).

Fürs aufnehmen von DVB solltest schon eine PCI-Karte oder einen USB-Stick verwenden. Damit kriegst dann auch noch AC3 Surround Sound rein, was du bei nem Grabber vergessen kannst.

Zudem wird dir keiner sagen können, ob es für diesen USB Grabber Linux Treiber gibt, solange du nicht die komplette Bezeichnung inklusive Herstellername vorliegen hast.
mygandede
Professional
 
Beiträge: 444
Registriert: 08.06.2008 22:29

Re: A/V Input

Beitragvon l0ll » 17.05.2009 14:13

mir ging es auch erst mal Prinzipiell um die Möglichkein Video und Audio über die S100 aufzunehmen zu können und da viel mir nur ein solcher Grabber ein.

Zudem wird dir keiner sagen können, ob es für diesen USB Grabber Linux Treiber gibt, solange du nicht die komplette Bezeichnung inklusive Herstellername vorliegen hast.

für welche Grabber gibt es denn Linux treiber. Ich währe mit 640 x 480 auch zufrieden. Der Scart EIngang der S100 scheint ja leider nicht zu funktionieren.

Fürs aufnehmen von DVB solltest schon eine PCI-Karte oder einen USB-Stick verwenden.

Hab nur Sat, welcher Stick wäre hier zu empfehlen, im Notfall auch PCI-Karte muss mich dann halt dransetzen und denn Sockel irgendwie dranlöten :lol:

Edit: ups ich seh grad das ich schlaues Kerlchen das Falsche Forum erwischt habe. Könnte das ganze bitte ein Admin oder Mod verschieben. :oops:
l0ll
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.05.2009 11:48


Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast