Zenega als dvb-c reciver mit unitymedia?

Zenega als dvb-c reciver mit unitymedia?

Beitragvon lordxtc » 31.03.2009 02:29

hallo,
ich suche eine möglichkeit unitymedia dvb-c aufm tft monitor zu schaun...
dazu wollte ich ne zenega mit ner platte, vga und ner dvb-c karte updaten.
nu is bei unity alles verschlüsselt so das ich noch nen CI slot und so ne alphacrypt dingens brauche...
ausserdem mach ich mir um den hauptspeicher en bissel sorgen, weil zenega mit viel platz im gehäuse nur 64mb.. kann man den austauschen oder so?
naja wolte euch bitte erfahrungen und vorschläge für die nötige hardware insbesondere ws das dvb-c geraffel angeht zu geben, da ich davon keine ahnung habe...
also welche karte, welche CAM für unity usw.
achso, das ganze sollte aufgrund meines begrenzen budgets so günstig wie möglich sein... :D

danke und gruß
valentin
lordxtc
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 31.03.2009 01:44

Re: Zenega als dvb-c reciver mit unitymedia?

Beitragvon Knutwurst » 31.03.2009 12:21

lordxtc hat geschrieben:nu is bei unity alles verschlüsselt so das ich noch nen CI slot und so ne alphacrypt dingens brauche...

Du brauchst nicht zwingend n Common-Interface (CI) und n Conditional Access Module (CAM). Es reicht theoretisch auch ne DVB-C Karte ohne CI und du baust einfach einen Cardreader (ich hab n Smartmouse Programmer als solchen verbaut) wo du dann deine Karte reinsteckst. Das CAM würde dann z.B. über camd3 emuliert werden.

Soweit ich weiß, verwendet Unitymedia auch Nagravision ... welche Version weiß ich allerdings nicht. Nagra Aladdin (Nagra2) und natürlich Nagravision (Nagra1) sind auf jeden Fall möglich. Nagra 3 noch nicht.

Ich möchte übrigens an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es z.B. von Anbietern wie Premiere nicht erlaubt ist, andere Hardware als einen zertifizierten Receiver zu verwenden. Wie Unitymedia das sieht, weiß ich nicht. Du würdest dich also (auch mit nem gültigen Abo) in einer Grauzone bewegen.

Tja, ansonsten, wenn du dir Bastelarbeit ersparen willst, dann wirds etwas teurer... Dann brauchst du eine DVB-C Karte mit nem CI-Schacht, wo du dann ein Alpacrypt CAM reinsteckst. Ab der Firmwareversion 3.15 läuft das auch prima mit Nagra 3 und den HDTV Kanälen.

Gruß
Knutwurst
Mein Beitrag war hilfreich? Dann bitte links auf Bedanken klicken!

-> Meine Zenega
-> Windows oder Linux?
-> Wie installiere ich das schnellste Linux auf meiner Box?

My english makes me nobody so quickly after! ;)
Benutzeravatar
Knutwurst
Professional
 
Beiträge: 310
Registriert: 04.08.2008 21:07

Re: Zenega als dvb-c reciver mit unitymedia?

Beitragvon lordxtc » 31.03.2009 16:51

danke erstmal!
das klingt doch gut... grauzone is mir egal, wenn dies net hinkriegen da ne komfortable lösung zu liefern könnse mich mal... bezahl doch kein vermögen für den scheiß...
was sind das für cardreader? alles was ne chipkarte lesen kann? wokommt der dran usb oder auf die dvb-c karte?
und wie schauts mit der karte selber? gibts da empfehlenswerte modele für den betrieb undter xpund nem mediacenter? hab halt auch keine lust auf 3 fernbedienungen...
und wie schauts mit dem hauptspeicher?

gruß
lordxtc
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 31.03.2009 01:44

Re: Zenega als dvb-c reciver mit unitymedia?

Beitragvon Knutwurst » 31.03.2009 17:11

lordxtc hat geschrieben:was sind das für cardreader? alles was ne chipkarte lesen kann?

Welche Cardreader alle gehen, weiß ich nicht. Es sollten nach möglichkeit serielle sein, die du dann mit nem USB->RS232 Adapter anschließen kannst. Naja, so Chipkartenleser für Bankkarten gehen meist nicht, da sie nicht für alle Bereiche freigegeben sind. Wie gesagt... ich nutze n alten selbstgebastelten Smartmouse - ist eigentlich n Programmer, aber das Ding lag rum.

Bausätze für Cardreader gibts auch bei Conrad - aber vielleicht weiß ja auch hier jemand im Forum, welche Reader funktionieren und welche nicht.

lordxtc hat geschrieben:gibts da empfehlenswerte modele für den betrieb undter xpund nem mediacenter?

Xp und Mediacenter? Keine Chance... das würd ich lassen. Ist 1. viel zu langsam und 2. eine gaaaaanze Menge Arbeit, das mit der Hardware zum laufen zu kriegen. Benutz Linux. Es ist und bleib das einfachste.

lordxtc hat geschrieben:hab halt auch keine lust auf 3 fernbedienungen...

Deswegen hat man ja eine universelle ;)

lordxtc hat geschrieben:und wie schauts mit dem hauptspeicher?

64 MB, oder was möchtest du wissen?

gruß
Knutwurst
Mein Beitrag war hilfreich? Dann bitte links auf Bedanken klicken!

-> Meine Zenega
-> Windows oder Linux?
-> Wie installiere ich das schnellste Linux auf meiner Box?

My english makes me nobody so quickly after! ;)
Benutzeravatar
Knutwurst
Professional
 
Beiträge: 310
Registriert: 04.08.2008 21:07

Re: Zenega als dvb-c reciver mit unitymedia?

Beitragvon lordxtc » 31.03.2009 17:46

Knutwurst hat geschrieben: lordxtc hat geschrieben:gibts da empfehlenswerte modele für den betrieb undter xpund nem mediacenter?


Xp und Mediacenter? Keine Chance... das würd ich lassen. Ist 1. viel zu langsam und 2. eine gaaaaanze Menge Arbeit, das mit der Hardware zum laufen zu kriegen. Benutz Linux. Es ist und bleib das einfachste.


naja, will das ding halt gleich auch als printserver nutzen und das thema linux und canon treiber is bei mir durch.... mediacenter muss net, würde auch mp oder ähnliches nehemn..

Knutwurst hat geschrieben: lordxtc hat geschrieben:und wie schauts mit dem hauptspeicher?


64 MB, oder was möchtest du wissen?


neee das weiß ich, wollte wissen ob man den aufrüsten kann und wenn wie. einfach en dickeres modul reinstecken is wohl eher net oder?
lordxtc
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 31.03.2009 01:44

Re: Zenega als dvb-c reciver mit unitymedia?

Beitragvon mygandede » 31.03.2009 18:26

lordxtc hat geschrieben:neee das weiß ich, wollte wissen ob man den aufrüsten kann und wenn wie. einfach en dickeres modul reinstecken is wohl eher net oder?

Aufrüsten geht, aber die Chips sind aufs Mainboard gelötet. Passende Chips sind auch rar. Kannst ma die Suche danach bemühen. Ob S100 oder Zenega ist dabei egal. Die können gleichermaßen aufgerüstet werden. Kannst auf 128MB oder 256MB aufrüsten (lassen).
mygandede
Professional
 
Beiträge: 444
Registriert: 08.06.2008 22:29


Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron