[email protected] zum Vierten

Hier gehts um Giga-San's Linux Distribution:
http://zen.htpc-forum.de/

Beitragvon wladi » 04.01.2008 17:33

habe grade die neue version (rc53) eingespielt, jedoch bekomm ich fehler bei der datenbank installation:

Code: Alles auswählen
mysqladmin: connect to server at 'localhost' failed
error: 'Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql/mysqld.sock' (2)'
Check that mysqld is running and that the socket: '/tmp/mysql/mysqld.sock' exists!
-> Neue Datenbank einrichten...
ERROR 2002 (HY000): Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql/mysqld.sock' (2)
-> Backup Daten einspielen...
ERROR 2002 (HY000): Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql/mysqld.sock' (2)
-> Internerplayer, Xine bzw. mplayer einfügen...
ERROR 2002 (HY000): Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql/mysqld.sock' (2)
-> Kanaltabelle einspielen (channels.sql)...


Gruß
Wladi
wladi
Member
 
Beiträge: 18
Registriert: 25.12.2007 23:40

Beitragvon panzaeron » 04.01.2008 18:30

@wladi
Ja, habe ich auch, liegt an fehlenden Rechten im Verzeichnis var, habe ein neues mysql.tar.bz2 Paket hoch geladen.
Kleine Änderung (nur Ergänzung der Erläuterung, keine Installationsänderung) am install-0.5.1 Skript, neues ist am Anhang des ersten Posts.

Edit:
Hab auch ein neues mythgame mysql-install hoch geladen, mit einer kleinen Änderung, die mame-Spiele liegen jetzt unter /video/games/arcade und die Scumm-Spiele unter /video/games/scumm.

Edit 2:
Ich habe den ersten Beitrag noch mal in Hinblick auf die Fernsehfunktionalität in der SMT 7020 überarbeitet.

Edit 3:
@wladi
Auch die Spiele-EMUs laufen bei mir unter RC35.
--------=============== Hardware Infos ===============--------
1x Bose Zenega 101S CI mit 256MB RAM und 1GB CF-Karte
1x t-online S100
1x Samsung SMT-7020S
2x Philips D-Box 2 mit Neutrino
1x Server Fujitsu-Siemens Primergy Econel 100, 1GB RAM, 4x 500GB im Raid 5
---------========================================---------
panzaeron
Professional
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.09.2005 20:01
Wohnort: Walsrode

Beitragvon wladi » 04.01.2008 21:18

Danke:D
Läuft soweit alles... ausser das problem mit der datenbank am anfang.

werde erstmal weiter testen :-)
wladi
Member
 
Beiträge: 18
Registriert: 25.12.2007 23:40

Beitragvon wladi » 05.01.2008 00:16

hmm zufrüh gefreut, ich komm nicht mehr via ssh auf die box. klappt es bei dir?
(s100 mit rc35)

gruß
Wladi
wladi
Member
 
Beiträge: 18
Registriert: 25.12.2007 23:40

Beitragvon panzaeron » 05.01.2008 00:58

@wladi
Ja, bei mir klappt der Login, allerdings dauert es sehr lange nach der Eingabe des Passworts und dem Anzeigen des Prompts.
Allerdings ist mit dem RC35 das ganze System etwas Träger als mit der RC1.
--------=============== Hardware Infos ===============--------
1x Bose Zenega 101S CI mit 256MB RAM und 1GB CF-Karte
1x t-online S100
1x Samsung SMT-7020S
2x Philips D-Box 2 mit Neutrino
1x Server Fujitsu-Siemens Primergy Econel 100, 1GB RAM, 4x 500GB im Raid 5
---------========================================---------
panzaeron
Professional
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.09.2005 20:01
Wohnort: Walsrode

Beitragvon wladi » 05.01.2008 03:31

ok problem gelöst, war mein fehler, sorry... habe übermutig rekursiv die rechte fürs /var verzeichnis gegeben... das mochte der nicht besonders...

Dass es nach der eingabe des passworts etwas dauert, kenn ich auch von anderen systemen, jedoch ist es meistens nur beim ersten login so.

bei mir ist im gegenteil mit rc1 das system etwas träger geworden, mit rc35 läufts recht flott.

Gruß
Wladi
wladi
Member
 
Beiträge: 18
Registriert: 25.12.2007 23:40

Beitragvon kjvision » 12.01.2008 18:14

hallo

bin neu auf dem gebiet,

ich hab den receiver samsung smt 7020s mit konnis image und hab den mms drauf

kann ich irgendwie mythtv installieren ? oder geht es gar nicht auf smt ?

gruß
kjvision
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.08.2006 14:21

Beitragvon panzaeron » 13.01.2008 11:00

@kjvision
Ja, das geht, du kannst den installer aus dem ersten POst nutzen. Allerdings funktioniert mit der SMT die TV funktionalität nicht, da diese zu wenig Arbeitsspeicher hat.
--------=============== Hardware Infos ===============--------
1x Bose Zenega 101S CI mit 256MB RAM und 1GB CF-Karte
1x t-online S100
1x Samsung SMT-7020S
2x Philips D-Box 2 mit Neutrino
1x Server Fujitsu-Siemens Primergy Econel 100, 1GB RAM, 4x 500GB im Raid 5
---------========================================---------
panzaeron
Professional
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.09.2005 20:01
Wohnort: Walsrode

Beitragvon vstsz » 14.01.2008 04:05

Hallo bin neu und bin ein absoluter Linux nobody.
Habe mit install-0.5.1 RC1 auf einen 4 GB USB Stick für meine Zenega installiert.
Ich möchte von der Zenega auf eine USB Platte, die am Speedport 900 hängt zugreifen. Den Speedport habe ich mit speedtoFritz auf eine AVM Firmware upgedatet.
Dadurch kann ich nicht nur per ftp auf die Platte zugreien, sondern kann sie unter XP als normalen Netz LW einbinden.

Nun zu meinem Problem. Bei der Zenega bekomme ich das nicht hin?

habe in fstab //192.168.2.1/USB2-0StorageDevice-Partition-0-1 /video1 smbfs fmask=666,dmask=777,guest 0 0 und in die rc.local am Ende mount -a eingetragen

Über putty erhate ich beim versuch die zu mounten eine FM
[email protected]:~# mount -t smbfs //192.168.2.1/USB2-0StorageDevice-Partition-0-1 /video1
Password:
2018: tree connect failed: ERRDOS - ERRnosuchshare (You specified an invalid share name)
SMB connection failed
[email protected]:~#

Ich habe auch smbmount versucht. Alles nix, Hilfe

Passwort ist aus dem Speedport keins eingerichtet.
vstsz
Newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 04.01.2008 14:45

Beitragvon kjvision » 14.01.2008 22:28

@panzaeron

danke für den antwort,

kann ich meine arbeitspeicher irgendwie erweiteren oder geht es nicht mehr ?

gruß


hat sich erledigt, hab mal im box nachgeschaut sieht schlecht aus für arbeitsspeicher

gruß
kjvision
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.08.2006 14:21

Beitragvon panzaeron » 18.01.2008 13:09

Ich habe mythgame aktualisiert, jetzt ist scummvm 0.11 enthalten.
--------=============== Hardware Infos ===============--------
1x Bose Zenega 101S CI mit 256MB RAM und 1GB CF-Karte
1x t-online S100
1x Samsung SMT-7020S
2x Philips D-Box 2 mit Neutrino
1x Server Fujitsu-Siemens Primergy Econel 100, 1GB RAM, 4x 500GB im Raid 5
---------========================================---------
panzaeron
Professional
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.09.2005 20:01
Wohnort: Walsrode

Beitragvon Brice » 18.01.2008 17:46

<!--QuoteBegin-vstsz+Montag, 14.Januar 2008, 04:05 Uhr--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (vstsz @ Montag, 14.Januar 2008, 04:05 Uhr)</td></tr><tr><td id='QUOTE'><!--QuoteEBegin--> Über putty erhate ich beim versuch die zu mounten eine FM
[email protected]:~# mount -t smbfs //192.168.2.1/USB2-0StorageDevice-Partition-0-1 /video1
Password:
2018: tree connect failed: ERRDOS - ERRnosuchshare (You specified an invalid share name)
SMB connection failed
[email protected]:~#

Ich habe auch smbmount versucht. Alles nix, Hilfe
[/quote]
Eventuell mal die freigabe anders benennen, da sie sehr "kryptisch" ist (Groß/Kleinschreibung, Sonderzeichen, etc.)... vielleicht //192.168.2.1/usbhdd oder so....

dann würde ich auch entweder unter /media/video1 oder /mnt/video1 mounten, nicht direkt im root....
Brice
Member
 
Beiträge: 20
Registriert: 15.01.2008 15:47

Beitragvon KMBeatz » 19.01.2008 07:26

Ist es vielleicht möglich MythTV auf mein bestehendes Zenslack zu installieren ohne das dateisystem zu verändern?

Ich habe zb auf der Video Partition ca 25 GB frei!

Ist das möglich oder muss man die Platte neu formatieren?


Vielen dank schonmal für die Antwort

MFG
KMBeatz
Advanced Member
 
Beiträge: 50
Registriert: 22.12.2007 05:43

Beitragvon panzaeron » 19.01.2008 12:23

@KMBeatz
Du kannst MythTV nur nach "/" installieren aber auch in ein bestehendes System und theoretisch kannst du dann in der zenslack Konfigurationsdatei zwischen MythTV und mms wählen. Praktisch ist es aber so, dass ich mms dann nicht mehr getestet habe und nicht weiß ob es in jedem Fall noch läuft.
Also kurz gesagt, ich würde es dir nur empfehlen, wenn du das alte System nicht mehr benötigst. Besser ist aber auf jeden Fall das neu formatieren.
Du kannst auch versuchen die Partition video zu verkleinern (um 2GB) und nutzt den Platz für eine neue Partition in der du MythTV installierst. Die Partition muss dann in lilo eintragen werden und du kannst dann beim Booten zwischen beiden Systemen wählen. Denk dran, dass du eine extra Swap-Partition benötigst.

Edit:
Ich habe auch das Paket mythplugins nochmal neu hochgeladen, weil ich ein paar Menüpunkte neu ins Deutsche übersetzt habe.
--------=============== Hardware Infos ===============--------
1x Bose Zenega 101S CI mit 256MB RAM und 1GB CF-Karte
1x t-online S100
1x Samsung SMT-7020S
2x Philips D-Box 2 mit Neutrino
1x Server Fujitsu-Siemens Primergy Econel 100, 1GB RAM, 4x 500GB im Raid 5
---------========================================---------
panzaeron
Professional
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.09.2005 20:01
Wohnort: Walsrode

Beitragvon vstsz » 21.01.2008 01:48

<!--QuoteBegin-Brice+Freitag, 18.Januar 2008, 17:46 Uhr--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (Brice @ Freitag, 18.Januar 2008, 17:46 Uhr)</td></tr><tr><td id='QUOTE'><!--QuoteEBegin-->Eventuell mal die freigabe anders benennen, da sie sehr "kryptisch" ist (Groß/Kleinschreibung, Sonderzeichen, etc.)... vielleicht //192.168.2.1/usbhdd oder so....

dann würde ich auch entweder unter /media/video1 oder /mnt/video1 mounten, nicht direkt im root....[/quote]

Die FM deutet darauf hin. Nur läßt sich der Freigabename über das Web-Interface des Routers nicht ändern. Das es von einem Windows Client funktioniert, müsste es doch auch unter Linux klappen.
vstsz
Newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 04.01.2008 14:45

VorherigeNächste

Zurück zu ZenSlack

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron