Zenslack fuer Anfaenger

Hier gehts um Giga-San's Linux Distribution:
http://zen.htpc-forum.de/

Re: Zenslack fuer Anfaenger

Beitragvon naicheben » 02.01.2009 13:19

Ist ja nicht so, dass das Thema über 100 mal hier im Forum steht, aber mit etwas mehr Mühe hättest auch Du über die Suchfunktion des Boards das herausgefunden.

Ließ mal den Wikibeitrag zu Zenslack1.0-rc35 durch und bau das x11; denke an die geschweifte Klammer; richte das System über die /etc/zenslack/zen-config ein und führe das Skript /etc/zenslack/setconfig.sh aus.
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: Zenslack fuer Anfaenger

Beitragvon shamish » 02.01.2009 14:07

geschweifte klammer ist eingesetzt, nur ich komm nicht mehr zum einrichten der config datei da der bildschirm mit dem grün blinkenden text sofort kommt.
shamish
Member
 
Beiträge: 15
Registriert: 28.12.2008 17:09

Re: Zenslack fuer Anfaenger

Beitragvon naicheben » 02.01.2009 14:36

Hast Du eine USB-Tastatur dran, dann mache mal Strg+Alt+Backspace (das ist die Taste über der Entertaste) Dann kommst Du in eine Konsole.

Eine andere Möglichkeit ist Strg+Alt+F2, damit wechselt man nur die Konsole. Ich glaube F7 ist die Konsole auf der X läuft.
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: Zenslack fuer Anfaenger

Beitragvon avalon2 » 13.02.2009 11:29

Hallo,

ich bin ein Linux-N00b und hab da ein Problem, bei dem ich nicht weiter komme.
Ich hab die Festplatte die in die 101 soll an den Master-IDE gehängt und mit Knoppix (neueste Version vom Uni Server) über ein Test PC gebootet. Hab alles formatiert und Zenslack 1.0 RC35 kopiert - hat auch nach einigen Anläufen gut geklappt *freu*

Jetzt will ich die Config Dateien veränder, dazu hab ich die Dateinen gesucht und mit einem Editot - Leaf.... (irgendsowas) editiert. Dann will ich es speichern, aber ich hab nicht die nötigen Root Rechte. Ich hab auf die Datei geklickt und die Freigaben für alle lese und schreibrechte gesetzt, aber das war ohne Funktion. Den Besitzer hab ich versucht in Knoppix zu ändern, leider ohne Erfolg.

Ich hoff mal einer kann mir da helfen :D
avalon2
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.02.2009 16:09

Knoppix als User root starten

Beitragvon nationat » 13.02.2009 12:31

Du kannst Knoppix im Runlevel 2 starten, dann bist Du automatisch root!

CD einlegen, am Bootpromt (Startbildschirm) --> knoppix 2 <-- eingeben und Enter drücken. Auf das Leerzeichen vor der 2 achten!

Dann bootet knoppix - Um die grafische Oberfläche zu erhalten, --> startx <-- eingeben, und alles sieht aus wie gewohnt!

Jetzt bist Du root und kannst alle Dateien bearbeiten - und dem entsprechend viel kaputt machen, aber Du arbeitest ja sinnvoller Weise auf `nem Test-System.

Zum Runterfahren wie gewohnt Startmenü abmelden, dann wird die grdische Oberfläche beendet und dann --> halt <-- eingeben und knoppix fährt wie gewohnt runter!

Viel Erfolg!
nationat
Professional
 
Beiträge: 209
Registriert: 05.06.2006 15:31

Re: Zenslack fuer Anfaenger

Beitragvon avalon2 » 13.02.2009 13:41

@nationat

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Hat auch gleich auf Anhieb geklappt :D
--

Es gibt nur noch ein Problemchen mit dem Bootloader - der mag net so recht drauf.

Ich hab das auch mit Knoppix 2 probiert, leider ohne Erfolg.
Ich ging so vor:

mount /dev/hda1 /mnt

und dann:
/mnt/sbin/lilo -r /mnt

leider ohne Erfolg, hab auch

chroot /mnt
/sbin/lilo -r /
exit

Probiert. Er meint Dir not found ...
avalon2
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.02.2009 16:09

Re: Zenslack fuer Anfaenger

Beitragvon avalon2 » 13.02.2009 14:07

So ich hab jetzt mal nach
mount /dev/hda3 /mnt gemountet und da tut sich schonmal was:

Bild
avalon2
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.02.2009 16:09

Re: Zenslack fuer Anfaenger

Beitragvon nationat » 13.02.2009 14:19

Habe mit lilo nicht allzuviel Erfahrung, aber vielleicht hilft Dir ein Blick in die original Anleitung auf Gigasan´s HP:

http://zen.htpc-forum.de/page4/page4.html *sehe grad steht hier auch auf der ersten Seite - Eröffnungspost dieses Threads*

ab Punkt 4 wird lilo abgehandelt, hast Du die lilo.conf bearbeitet?

.......hda3 sollte der falsche Ansatz sein, es geht ja um die Boot-Partition!
nationat
Professional
 
Beiträge: 209
Registriert: 05.06.2006 15:31

Re: Zenslack fuer Anfaenger

Beitragvon naicheben » 14.02.2009 00:46

Im ersten Versuch fehlt ein Leerzeichen
Code: Alles auswählen
/mnt/sbin/lilo -r /mnt


NICHT
Code: Alles auswählen
/mnt/sbin/lilo -r/mnt


Dann fehlt scheinbar wirklich noch der Kernel in /mnt/boot/vmlinux-2.6.17.6, hast Du den da rein kopiert/entpackt?
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: Zenslack fuer Anfaenger

Beitragvon avalon2 » 14.02.2009 13:30

Hallo,

vielen Dank für die Antworten! Bei mir liegt der boot Ordner direkt auf der hda1 - ist das falsch?

Habs noch nicht hingekriegt.
avalon2
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.02.2009 16:09

Re: Zenslack fuer Anfaenger

Beitragvon nationat » 14.02.2009 13:51

Wenn ich mir das :roll: so durchlese, weis ich nicht was du jetzt probiert hast!?

Hast Du das hier beherzigt:
Als erstes muss das /mnt/etc/lilo.conf file angepasst werden:
Bei internen Festplatten muss /dev/sda durch /dev/hda ersetzt werden (2x). Die Zeile: 'append = "rootdelay=10"' kann bei internen IDE Installationen entfert werden, ist fuer USB aber zwingend erforderlich.


und den Eingabefehler berichtigt auf den naicheben hingewiesen hat?
nationat
Professional
 
Beiträge: 209
Registriert: 05.06.2006 15:31

Re: Zenslack fuer Anfaenger

Beitragvon naicheben » 14.02.2009 15:40

avalon2 hat geschrieben:Habs noch nicht hingekriegt.


... ist keine Fehleraussage auf Grund dessen hier irgendwer weiterhelfen kann! Zeige lieber noch mal was dann passiert, wenns nicht hinhaut. Manche Fehlermeldungen kannst Du nämlich ignorieren, andere wieder nicht.
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: Zenslack fuer Anfaenger

Beitragvon avalon2 » 16.02.2009 23:30

Hallo,

hab nochmal alles runtergehaut und mich strikt an diese http://wiki.zenega-user.de/index.php?title=Installationsanleitung_f%C3%BCr_T-Online_Vision_Box_S100 gehalten. Damit scheint es geklappt zu haben :-)

Jetzt warte ich nur noch auf den Postmenschen und dann gehts rund ^^
avalon2
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.02.2009 16:09

Re: Zenslack fuer Anfaenger

Beitragvon McKillroy » 20.02.2014 12:39

Hi Leute,
ich bin neu hier und ich versuche seit einer guten woche meine s100 zum laufen zu bringen.
Ich komme einfach bei dem bootloader nicht weiter.
Ich habe die Festplatte am IDE Port angeschlossen und über die PartedMagic live CD bearbeitet und gemounted.
Die lilo.conf habe ich wie beschrieben verändert auf
boot = /dev/sda
root = /dev/hda1

Die Live CD mounted die 3 Partitionen (sda1,2,3) bei mir unter media/sda1.
Wenn ich jetzt versuche, die lilo.conf mit /media/sda1/sbin/lilo -r /media/sda1 zu schreiben kommt der fehler:
Fatal: raid setup: stat ("/dev/sda")

habe ich etwas übersehen?
Auch wenn das Thema nicht mehr so ganz aktuell ist, vielleicht kann mir ja jemand helfen,
Gruß
McKillroy
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.02.2014 11:58

Re: Zenslack fuer Anfaenger

Beitragvon naicheben » 20.02.2014 17:53

sollte es nicht root = /dev/sda1 statt hda1 sein?
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

VorherigeNächste

Zurück zu ZenSlack

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron