Zenslack fuer Anfaenger

Hier gehts um Giga-San's Linux Distribution:
http://zen.htpc-forum.de/

Beitragvon Thunder1979 » 22.02.2008 15:43

Ich glaube ich bin echt zu doof dafür...

Nachdem ich dem irrtum unterlaufen war, das ich erst eine Linux Version auf der S-100 zum laufen bringen muß um Zenslack zu instalieren habe ich mich daran gemacht, genau nach Anleitung Zenslack 1.0rc35 zu instalieren. Bis mir klar wurde das dies ja nur für die DMT7020 ist und ich einige sachen umschreiben muß, damit es auf meiner S-100 läuft und da ich absolut keine Ahnung von Linux und Co KG habe, habe ich mich dafür entschieden, genau nach Anleitung von der Zenslack Homepage das Zenslack-S100-0.6.0.tar.gz zu instalieren, nur irgendwie bin ich auch dazu unfähig.

Hardware:
S-100
120GB IDE Festplatte verbaut in S100
CD/DVD Rom
USB Stick 1 GB mit Zenslack Datein

Ich habe mit Slackware gebootet und am ende Brav Root eingegeben, danach habe ich unter cfdisk geschaut welche Partitionen ich von der vorherigen instalation habe und diese gelöscht. Dann in fdsik unter fdisk /dev/hda mit P mir anzeigen lassen, welche Partionen ich habe, ich weiß zwar nicht warum, aber dort waren die Partitionen die ich eben unter cfdisk gelöscht hatte, noch aufgelistet-also habe ich auch diese erstmal mit D gelöscht. Danach habe ich nach Anleitung der Homepage die neuen Partitionen erstellt- also N für new, P für primary, 1 für erste partition, nun einmal enter für den ersten cylinder und dann 1024 für das ende des ersten cylinder. Mit P kontrolliert und mit A als Bootable gemacht. Nun wieder N für New, P für Primary, 2 für die zweite partition, 2x Enter und auch diese Partition mit P kontroliert und siehe da mir wird hda1 und hda2 angezeigt.
So nun geht es laut Anleitung mit dem Formatieren weiter.
Also haue ich in die Tasten mkreiserfs /dev/hda1 und danach mkreiserfs /dev/hda2 so nun müßte es ja Formatiert sein-ich Überprüfe es indem ich unter fdisk nachschaue. was müssen meine entzündeten augen dort sehen? Zwei Partitionen hatte ich erstellet und nach dem Formatieren werden mir Drei angezeigt. Nun gut, es wird schon richtig sein, also mache ich weiter gemäß Anleitung. Ich gebe ein mount /dev/hda1 /mnt und dann tar xvpzf /root/zenslack-S100-0.6.0.tar.gz -C /mnttja und jetzt ist der Punkt wo meine erfolglinie aufhört :(
Mir wird folgendes angezeigt:
Code: Alles auswählen
tar (child): cannot open archive /root/zenslack-s100-0.6.0.tar.gz: No such file or directory
tar (child): Error is not recoverable: exiting now
tar: Child returned status 2
tar: Error exit delayed from previous errors
[email protected]:/#


Hat jemand ne Idee wo mein fehler liegt?
Sage auch Brav BITTE BITTE
Thunder1979
Advanced Member
 
Beiträge: 33
Registriert: 16.12.2003 18:59
Wohnort: Edertal

Beitragvon was.zählt » 22.02.2008 16:04

Hast du deinen USB Stick vorher gemountet?
Code: Alles auswählen
mkdir /usb

Code: Alles auswählen
mount /dev/sda1 /usb

Code: Alles auswählen
cd /usb

So in der Art?
<a href='http://forum.zenega-user.de/index.php?showtopic=2711&view=findpost&p=20114' target='_blank'>Mir hat diese Anleitung sehr geholfen</a>
was.zählt
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.01.2008 18:58

Beitragvon naicheben » 22.02.2008 16:41

Ne, er versucht ja zenslack aus dem Verzeichnis /root zu entpacken. Da liegt es ja aber mit Sicherheit nicht. Ist ja noch auf dem Stick.

Also, wie was.zählt schreibt, erst mal den Stick mit dem Zenslack mounten dann statt tar xvpzf /root/zenslack-S100-0.6.0.tar.gz eben tar xvpzf /usb/woauchimmerda/zenslack-S100-0.6.0.tag.gz -C /mnt
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Beitragvon thomasl » 17.03.2008 15:50

Hallo,

also ich kämpfe jetzt auch schon ne weile mit Zenslack..

zuerst habe ich die platte für die s100 intern an den ide-bus von meinem rechner geklemmt, alle anderen platten habe ich abgezogen :-)

dann habe ich von einer knoppix-cd gebootet

dann mit fdisk die beiden partitionen hda1 und hda2 eingerichtet, hda1 als aktive partition markiert

dann reiser formatiert

dann das tar-archiv auf hda1 kopiert und dort ausgepackt... sieht eigentlich ganz gut aus...

aber.. ich finde /etc/lilo.conf nicht??????

wird die erst beim ausführen von /sbin/lilo erstellt??? denn irgendwie muß ja der bootsektor auf hda1 geschrieben werden..

kann mir da bitte jemand mal nen tipp geben??

danke! thomas
thomasl
Newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.03.2008 15:37

Beitragvon thomasl » 17.03.2008 20:44

... könnte es sein, daß e daran liegt, das ich

<a href='http://zen.htpc-forum.de/beta/zenslack-1.0-rc35-core-0.tar.gz' target='_blank'>http://zen.htpc-forum.de/beta/zenslack-1.0...5-core-0.tar.gz</a>

dieses archiv genommen habe???
thomasl
Newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.03.2008 15:37

Beitragvon biggie » 18.03.2008 00:07

hallo,

ich habe ein kleines Problem beim Installieren von Zenslack.

habe eine s100 und habe da eine 2,5" Festplatte und ein DVD-Laufwerk angeschlossen. Funktioniert soweit auch alles bestens. Knoppix bootet fehlerfrei und ich konnte auch 2 Partitionen auf der Festplatte einrichten. Eine zum booten und eine für den Rest.

Das tar.gz habe ich jetzt auf einen USB-Stick und wollte es von dort installieren. Allerdings weiß ich nicht genau, wie ich das anstellen soll. Ich habe den Befehl von der ersten Seite eingegeben. Da sagt er mir aber nur, dass er das File nicht finden kann. Ich vermute, dass ich ihm sagen muss, wo er das findet. Aufgrund meiner mangelnden Linux-Kentnisse scheitert es aber daran.

Kann mir vielleicht jemand weiter helfen. Ich lese schon Stunden hier im Forum, komme aber nicht weiter...

Danke!

Gruß
biggie
biggie
Member
 
Beiträge: 26
Registriert: 12.03.2008 22:59

Beitragvon naicheben » 18.03.2008 00:33

<!--QuoteBegin-thomasl+Montag, 17.März 2008, 14:50 Uhr--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (thomasl @ Montag, 17.März 2008, 14:50 Uhr)</td></tr><tr><td id='QUOTE'><!--QuoteEBegin--> Hallo,

also ich kämpfe jetzt auch schon ne weile mit Zenslack..

zuerst habe ich die platte für die s100 intern an den ide-bus von meinem rechner geklemmt, alle anderen platten habe ich abgezogen :-)

dann habe ich von einer knoppix-cd gebootet

dann mit fdisk die beiden partitionen hda1 und hda2 eingerichtet, hda1 als aktive partition markiert

dann reiser formatiert

dann das tar-archiv auf hda1 kopiert und dort ausgepackt... sieht eigentlich ganz gut aus...

aber.. ich finde /etc/lilo.conf nicht??????

wird die erst beim ausführen von /sbin/lilo erstellt??? denn irgendwie muß ja der bootsektor auf hda1 geschrieben werden..

kann mir da bitte jemand mal nen tipp geben??

danke! thomas [/quote]
Ne, wenn Du die hda1 nach /mnt gemountet hast, ist das ja nicht mehr /etc/lilo.conf sondern /mnt/etc/lilo.conf

Ausführen solltest Du dann auch die lilo vom Zenslack:
/mnt/sbin/lilo -r /mnt/
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Beitragvon naicheben » 18.03.2008 00:41

@biggie
Hast Du den Stick gemountet? Wenn ja: wohin? Wenn Du weißt wohin, dann mußt Du den Teil voranstellen. Beispiel:

Ich mounte die erste Festplatte nach /mnt/hda1 (das Verzeichnis kann man sich erstennen mit dem Befehl "mkdir /mnt/hda1")
Zum MOunten also den Befehl: "mount /dev/hda1 /mnt/hda1" eingeben.

Dann der Stick mit dem Zenslack drauf (Verzeichnis erstellen ... zB.:"mkdir /mnt/stick")
"mount /dev/sda1 /mnt/stick"

Jetzt befindet sich zenslack1.0-rc35...blablabla.tar.gz in /mnt/stick. Der Befehl zum entpacken heißt dann:

"tar xvpzf /mnt/stick/zenslackblabla.tar.gz -C /mnt/hda1"

Dann klappts auch mit dem Zenslack.

PS: wenn Du später nicht aufs DVD zugreifen kannst liegt das vielleicht an den Links unter /dev/cdrom und /dev/dvd, die zeigen vermutlich noch nach /dev/hdc, was der nichtbestückte IDE-Port ist...
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Beitragvon Logger » 19.03.2008 18:42

Hier ist ja richtig was los. Ich habe das auch nicht hinbekommen.
Logger
Advanced Member
 
Beiträge: 75
Registriert: 05.10.2007 23:29

Beitragvon Black Mambs » 22.04.2008 17:31

Wo finde ich links zum Thema Samba, würde gern mit meiner SMT auf Windowsfreigabe zugreifen.
SMT7020S @ Zenslack 1.0rc35 mit 1.3 Patch und Vdr 1.4.7
Black Mambs
Advanced Member
 
Beiträge: 43
Registriert: 21.04.2008 01:53

Beitragvon schluffen » 13.05.2008 15:48

ganz blöde frage.
kann ich das tar-archiv auch unter windows auf nen usb-stick schreiben, um es dann auf der s100 zu entpacken? oder muss der stick in ext2,ext3 oder reiserfs formatiert sein?
1 x Vu+Duo / 1 x DMBox 500 V8 / 1 x DBox2 Nokia / 1 x Apple TV2 (SeasOnpass) / 1 x Wii (Wii-MC) / 1 x FB-NAS-Server
schluffen
Advanced Member
 
Beiträge: 90
Registriert: 24.04.2008 13:15

Beitragvon MikE_GRH » 13.05.2008 21:17

Geht auch so, wenn du die original tar.gz Archive auf den Stick kopierst.
MikE_GRH
Advanced Member
 
Beiträge: 73
Registriert: 03.12.2007 18:11

Beitragvon schluffen » 13.05.2008 21:55

danke.
jetzt hab ich nur ein anderes problem:

ich will das ganze auf ne 512MB CF-Karte draufziegen - sollte doch gehen, oder nicht?
nur bekomme ich weder HDA1 noch HDA2 gemountet - no such file or directory
ich bekomme nur HDA gemountet
die partitionen sind angeblich vorhanden, wenn ich über fdisk schaue.
hab dann man mit der netinstall-cd von debian versucht zu partitionieren. da war komischweise die komplette cf mit 512MB als fat16 ausgewiesen und ich kann auch nur eine partition anlegen. den restlichen platz auf der karte kann ich nicht partitionieren.
weiss jemand, ob das evtl. mit der cf-karte zusammenhängt?
ist ne sandisk ultra II 512MB

so, mit ner lexar hat'S geklappt.
nur bekomme ich die meldung "... /dev/hda1 already mounted or /mnt/hda1 busy"

installation hat dennoch geklappt. es läuft.

nur wie komme ich jetzt in die fstab und die mms/config ?
klappt momentan nur mit putty oder per boot-disk/live-cd und dem midnight-commander.
aber warum geht das nicht mit ultra-edit bei gleicher ip, gleichem kennwort wie bei putty? hat doch bei debian geklappt?

außerdem hängt die kiste ne halbe ewigkeit bei starting samba... ist das normal?
1 x Vu+Duo / 1 x DMBox 500 V8 / 1 x DBox2 Nokia / 1 x Apple TV2 (SeasOnpass) / 1 x Wii (Wii-MC) / 1 x FB-NAS-Server
schluffen
Advanced Member
 
Beiträge: 90
Registriert: 24.04.2008 13:15

Beitragvon schluffen » 15.05.2008 11:58

....
gelöscht von schluffen.
1 x Vu+Duo / 1 x DMBox 500 V8 / 1 x DBox2 Nokia / 1 x Apple TV2 (SeasOnpass) / 1 x Wii (Wii-MC) / 1 x FB-NAS-Server
schluffen
Advanced Member
 
Beiträge: 90
Registriert: 24.04.2008 13:15

Beitragvon francescosoft » 24.05.2008 11:39

Hallo,
Ich habe auf meine S100 das USB Image drauf. Will nun diese als Client fuer meinen VDR server benutzen. Hab Gen2VDR als Server. Leider weiss ich nicht wie ich das machen soll. Wenn ich auf der S100 die T-online Taste druecke dann bekomme ich nur einen Schwarzen Bildschirm. Muss ich irgendwo noch die Adresse meines VDR servers einstellen ? Muss ich am vdr auch noch was einstellen ? Oder brauche ich dazu Zenslack 1.0 ? Vielen dank fuer eure Antworte.
francescosoft
Newbie
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.05.2008 10:18

VorherigeNächste

Zurück zu ZenSlack

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron