vdr aufsetzen

Fragen und Antworten zur Software der T-Online S100

Re: vdr aufsetzen

Beitragvon naicheben » 18.08.2011 10:16

SVideo Ausgabe aktivieren? Wahrscheinlich nur über die /etc/X11/xorg.conf
Wenn Du die von Mikka hast, dann sollte die fast selbsterklärend sein. Schau mal unter TVOUT Format oder so. Ich meine dass man CVBS einstellen kann und dann auch automatisch SVIDEO hat. Bin mir aber nicht sicher, weil ich nur SCART-RGB und VGA nutze.

Fernsehen ruckelt leicht: ja, das finde ich unter Sat auch.

Pyglets kannst Du getrost in die Tonne treten. Ich weiß gar nicht mehr, ob überhaupt noch EINES tut. Schade, dass sich die Pygletersteller nicht mehr drum kümmern.
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: vdr aufsetzen

Beitragvon naicheben » 18.08.2011 10:19

Code: Alles auswählen
Option     "Config/0/Port/2/Attr/14" "4"   # TV Output Format (1=CVBS, 2=CVBS+Y/C, 3=Y/C, 4=YPrPb, 5=SCART-RGB, 6=VGA-DAC (Note: TV Output Types are limited to svideo and compostie for the VBIOS)
Wobei Du von der Liste immer einen abziehen musst, also 5=SCART-RGB ist "4"
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: vdr aufsetzen

Beitragvon ibaxx » 18.08.2011 10:54

naicheben hat geschrieben:
Fernsehen ruckelt leicht: ja, das finde ich unter Sat auch.



ist das nur bei deb10ega so oder im allgemeinen?
ich hab dvb-t da ist der datenstrom ja eigentlich nicht so riesig.
Wenn bei allen Versionen, dann versteh ich nicht warum es auf der m740av mit 350mhz flüssig lief?
wenn es bei allen ruckelt, dann lass ich es die energie reinzustecken und besorge mir was anderes!
ibaxx
Member
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.07.2011 08:42

Re: vdr aufsetzen

Beitragvon naicheben » 18.08.2011 11:15

Dann besorge Dir lieber was anderes. Obwohl wir grade auf einem aktuellen 64Bit AMD mit Ubuntu nicht mal out of the box ein gutes Bild bei DVD-Wiedergabe hatten. Ruckelt und deinterlace streifen ....
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: vdr aufsetzen

Beitragvon naicheben » 18.08.2011 11:28

Ach und übrigens: Deine m740av läuft die schon mit dem VDR 1.7? Soweit ich gesehen habe ist da 1.4 drauf, was neueres habe ich nicht gefunden.

VDR 1.7er Aufnahmen (TS-format) lassen sich ruckelfrei in MMS abspielen, wenn der VDR gestoppt ist.
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: vdr aufsetzen

Beitragvon ibaxx » 18.08.2011 11:40

naicheben hat geschrieben:Ach und übrigens: Deine m740av läuft die schon mit dem VDR 1.7? Soweit ich gesehen habe ist da 1.4 drauf, was neueres habe ich nicht gefunden.

VDR 1.7er Aufnahmen (TS-format) lassen sich ruckelfrei in MMS abspielen, wenn der VDR gestoppt ist.


also welche version drauf läuft ist mir eigentlich egal!
ich will fernsehen und aufnehmen zeitgleich!
ich würde auch gerne auf den mms verzichten, damit das alles ruckelfrei wird!
das einzige was mich am mms gereizt hatte war die möglichkeit für snes emulatoren. darauf würd ich verzichten, wenn ich den umfang von dem m740av ruckelfrei hinbekomme!
ibaxx
Member
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.07.2011 08:42

Re: vdr aufsetzen

Beitragvon naicheben » 18.08.2011 12:16

Dann kannst Du vdr-sxfe statt mms über die /home/s100/.xsession starten. Musst mit den Parametern mal spielen (abzugucken aus der /etc/mms/TVConfig)

Kann man SNES nicht auch aus dem VDR starten?
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: vdr aufsetzen

Beitragvon naicheben » 18.08.2011 12:23

Ach und schau Dir doch mal zen2vdr an, vielleicht ist das eher was für Dich?
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: vdr aufsetzen

Beitragvon naicheben » 18.08.2011 15:03

Noch eines: http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Externalplayer-plugin MMS aus VDR starten, falls Du den Weg gehen möchtest. Vielleicht kann man damit ja auch alles andere (zsnes) mit starten?
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: vdr aufsetzen

Beitragvon ibaxx » 19.08.2011 08:26

Also der aktuelle Stand:
Vdr startet ohne MMS.
VDR erkennt 4 DVB Interfaces, 2 dürften es nur sein -> eins geht nur! ... HILFE
Des weiteren sieht das Bild leicht skaliert aus! wo kann man die Auflösung einstellen, bzw prüfen? Ich vermute hier kommt das kleine ruckeln her????

Unter den Ratio einstellungen (4/3 bzw 16/9) gab es bei dem av740av eine auto wahl! diese konnte den DVB-Ratio zum Fernseher durchreichen und 4/3 Sendungen waren 4/3 und mit 16/9 das selbe für 16/9.
Das war ein Feature das vermisse ich sehr!

Ist vielleicht eine andere Pal bzw ntsc einstellung als die DVB-T streams haben? (muss ja pal sein... schließlich deutsch der stream)

MfG
Ingo
ibaxx
Member
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.07.2011 08:42

Re: vdr aufsetzen

Beitragvon ibaxx » 19.08.2011 08:28

naicheben hat geschrieben:Noch eines: http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Externalplayer-plugin MMS aus VDR starten, falls Du den Weg gehen möchtest. Vielleicht kann man damit ja auch alles andere (zsnes) mit starten?


würd ich gerne testen, jedoch muss ich wissen wo ich die quellen vom VDR finde um die plugins zu übersetzen... sind nicht wie in der how-to
ibaxx
Member
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.07.2011 08:42

Re: vdr aufsetzen

Beitragvon ibaxx » 19.08.2011 08:30

naicheben hat geschrieben:Dann kannst Du vdr-sxfe statt mms über die /home/s100/.xsession starten. Musst mit den Parametern mal spielen (abzugucken aus der /etc/mms/TVConfig)

Kann man SNES nicht auch aus dem VDR starten?


s100 existiert bei mir nicht! nur zenega...
muss ich noch was anpassen?
ibaxx
Member
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.07.2011 08:42

Re: vdr aufsetzen

Beitragvon naicheben » 19.08.2011 09:55

Sorry, /home/zenega bzw. /home/s100 je nach dem was Du installiert hast. Ich meine damit den User, der über das Autologin beim booten gestartet wird.

Im VDR kannst Du die Ratio über Menü Einstellungen Plugins xineliboutput ändern.
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: vdr aufsetzen

Beitragvon ibaxx » 19.08.2011 11:46

naicheben hat geschrieben:Sorry, /home/zenega bzw. /home/s100 je nach dem was Du installiert hast. Ich meine damit den User, der über das Autologin beim booten gestartet wird.

Im VDR kannst Du die Ratio über Menü Einstellungen Plugins xineliboutput ändern.


Im Wiki steht für das xineliboutput folgendes:
Konfiguration

Dieses Plugin erstellt ein DVB-Interface (Menü -> Einstellungen -> DVB -> Primäres DVB-Interface). Dieses DVB-Interface muss ausgewählt sein, damit die Frontends ein Bildsignal erhalten können. Falls unter Primäres DVB-Interface ein anderes Gerät (z. B. die FF-Karte) ausgewählt wurde, erscheint im Frontend in roter Schrift "no signal".


wo sind denn dann die verschiedenen DVB-T sticks eingestellt?
wo kann ich einstellen welcher bei aufnahmen weiterfunktioniert?
ibaxx
Member
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.07.2011 08:42

Vorherige

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron