deb10ega-squeeze v.1

Fragen und Antworten zur Software der T-Online S100

Re: deb10ega-squeeze v.1

Beitragvon Leuchte » 31.05.2011 20:43

Dann steht aber in der /etc/hosts für die local loop adresse immer noch deb10ega.
Solange das niemanden stört ....


Entschuldigung, die hatte ich vergessen. Klar. Muss ja dann auch angepasst werden.
1.) S100 mit Debvision-CR2, VDR, 500GB IDE intern, Terratec Synergy T² - dank naicheben!

2.) S100 mit Debvision-CR2, 4GB CF - dank naicheben

3.) Kombination von 1.) als Medien/Print-Server mit pending 2.) als TV/Player-Backend läuft

4.) S100 mit deb10ega auf 16GB-USB-Stick als Testmaschine für neue DVB-T Sticks
Leuchte
Professional
 
Beiträge: 122
Registriert: 20.11.2010 20:57
Wohnort: Hamburg

Re: deb10ega-squeeze v.1

Beitragvon xpkiller » 31.05.2011 20:48

Leuchte hat geschrieben:
Dann steht aber in der /etc/hosts für die local loop adresse immer noch deb10ega.
Solange das niemanden stört ....


Entschuldigung, die hatte ich vergessen. Klar. Muss ja dann auch angepasst werden.


Code: Alles auswählen
[email protected](none):~# cat /etc/hostname
deb10ega_1

Code: Alles auswählen
[email protected](none):~# cat /etc/hosts
127.0.0.1   localhost
127.0.1.1   deb10ega_1.zenegasqueeze   deb10ega_1

# The following lines are desirable for IPv6 capable hosts
::1     ip6-localhost ip6-loopback
fe00::0 ip6-localnet
ff00::0 ip6-mcastprefix
ff02::1 ip6-allnodes
ff02::2 ip6-allrouters

hab ich gleich erledigt
Gruß xpkiller
Zenega 101s ci (256MB) mit internem DVD LW und HDD (120GB) mit Original Gehäuse , Software: deb10ega1.0
Zenega 101s ci (128MB) mit internem DVD LW, Satkarte (Technisat SkyStar 2TV Rev 2.6d) und HDD (120GB) in PC Multimedia Gehäuse eingebaut, Software: deb10ega1.0
Benutzeravatar
xpkiller
Professional
 
Beiträge: 228
Registriert: 23.02.2011 22:22
Wohnort: NRW / linker Niederrhein

Re: deb10ega-squeeze v.1

Beitragvon naicheben » 31.05.2011 21:10

xpkiller hat geschrieben:
naicheben hat geschrieben:Dir fehlt nur noch ein klein wenig zum Glück :lol:

In der /etc/rc.local kann man den Link sehr gut einrichten. Das ist ja schon mal super.
Dann kannst Du da auch zenegalircd.sh ausführen lassen und das
chmod 777 /dev/lircd

Jetzt sollte mms starten.

hab ich gemacht, jetzt geht mms mit input = lirc

naicheben hat geschrieben:libncurses5 ist eine Bibliothek mit der man hübsche Menügeführte Oberflächen bauen kann. Zusammen mit Dialog wird Mondo damit VIEL ansehnlicher, als diese +------------+ Zeichenketten. Und zudem auch farbig, so wie in der Anleitung zu Debvision! Ach, ich seh grad ncurses hast Du schon, aber dialog fehlt

Code: Alles auswählen
apt-get install dialog

hab ich nach installiert, dann müste das doch reichen

naicheben hat geschrieben:Und exim4 habe ich so gelöscht:
Code: Alles auswählen
apt-get remove exim4-base exim4-config exim4-daemon-light

habe ich gelöscht.

naicheben hat geschrieben:rc.local:
Code: Alles auswählen
[email protected]:~# cat /etc/rc.local
#!/bin/sh -e
#
# rc.local
#
# This script is executed at the end of each multiuser runlevel.
# Make sure that the script will "exit 0" on success or any other
# value on error.
#
# In order to enable or disable this script just change the execution
# bits.
#
# By default this script does nothing.
/usr/local/bin/zenegalircd.sh &
ln -s /dev/lircd /var/run/lirc/lircd
exit 0

hab ich auch gemacht

70_persistent-net.rules

hab ich auch gelöscht, nur zeigt es mir jetzt [email protected](none):~# weil ich de Computername in /etc/hostname auf deb10ega_1 geändert habe.
Bisher habe ich die Änderungen nur bei der Zenega ohne Satkarte vorgenommen, jetzt müsste ich mich doch wieder mit der anderen Zenega einloggen können?


Jupp, und nun ein Neustart und alles wird gut.
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: deb10ega-squeeze v.1

Beitragvon xpkiller » 31.05.2011 21:17

Ja das hat geklappt, die erste Zenega startet nun mit lirc.
Ich hab jetzt mal eben die andere Zenega gebootet, leider komme ich mit ssh nicht auf die Box, weil ja hier die /etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rules noch vorhanden ist.
Wie kann ich mich den local als root anmelden, wenn [email protected] eingeloggt ist, wenn ich versuche mit exit oder logout abzumelden sartet immer X und danach mms?
Ich muss aber als root die Dateien löschen. sudo zenega geht auch nicht, obwohl zenega in der benutzergruppe root ist?

OK , ich hab einfach mal versucht local mit ssh [email protected] mich einzuloggen und es hat geklappt.
Erst mal die olle Datei löschen.
Gruß xpkiller
Zenega 101s ci (256MB) mit internem DVD LW und HDD (120GB) mit Original Gehäuse , Software: deb10ega1.0
Zenega 101s ci (128MB) mit internem DVD LW, Satkarte (Technisat SkyStar 2TV Rev 2.6d) und HDD (120GB) in PC Multimedia Gehäuse eingebaut, Software: deb10ega1.0
Benutzeravatar
xpkiller
Professional
 
Beiträge: 228
Registriert: 23.02.2011 22:22
Wohnort: NRW / linker Niederrhein

Re: deb10ega-squeeze v.1

Beitragvon naicheben » 31.05.2011 22:06

Entweder mit
Code: Alles auswählen
sudo su
und der Eingabe des root-passworts "deb10ega", oder Du loggst Dich auf einer weiteren Konsole ein (Strg+Alt+F2)
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: deb10ega-squeeze v.1

Beitragvon xpkiller » 31.05.2011 22:29

Ja super, habe erst mal so geändert wie auf Box 1.
/etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rules sind auch gelöscht, dann müssten das ja jetzt zwei verschiedene Boxen sein.
Die ohne Satkarte ist deb10ega_1
Die mit Satkarte ist deb10ega_2
jetzt müsste das nur noch richtig angezeigt werden und nicht [email protected](none) oder [email protected](none)

Ich werde jetzt auf dieser Box (deb10ega_2) den vdr installieren, und danach Einstellungen vornehmen, so das mms wieder als erstes startet, den vdr aber mit startet und sofort auf das Fernsehbild umstellt mit autostart = TV in der /etc/mms/Config.

Ach und übrigens irw geht jetzt auch :D
Gruß xpkiller
Zenega 101s ci (256MB) mit internem DVD LW und HDD (120GB) mit Original Gehäuse , Software: deb10ega1.0
Zenega 101s ci (128MB) mit internem DVD LW, Satkarte (Technisat SkyStar 2TV Rev 2.6d) und HDD (120GB) in PC Multimedia Gehäuse eingebaut, Software: deb10ega1.0
Benutzeravatar
xpkiller
Professional
 
Beiträge: 228
Registriert: 23.02.2011 22:22
Wohnort: NRW / linker Niederrhein

Re: deb10ega-squeeze v.1

Beitragvon xpkiller » 31.05.2011 23:43

Boaaaaa ich kack gleich ab, jetzt krieg ich den verd... vdr nicht zum laufen :twisted:
Ich glaub ich hör für heute auf, es läuft ja erst mal, mehr oder weniger.
mich nervt das das nur noch richtig angezeigt wird [email protected](none) oder [email protected](none)
Gruß xpkiller
Zenega 101s ci (256MB) mit internem DVD LW und HDD (120GB) mit Original Gehäuse , Software: deb10ega1.0
Zenega 101s ci (128MB) mit internem DVD LW, Satkarte (Technisat SkyStar 2TV Rev 2.6d) und HDD (120GB) in PC Multimedia Gehäuse eingebaut, Software: deb10ega1.0
Benutzeravatar
xpkiller
Professional
 
Beiträge: 228
Registriert: 23.02.2011 22:22
Wohnort: NRW / linker Niederrhein

Re: deb10ega-squeeze v.1

Beitragvon naicheben » 01.06.2011 07:25

Kein Bild in VLC:
In der /etc/apt/sources.list die Zeilen mit debian-multimedia.org entfernen.
Eigentlich sollte man dann:
Code: Alles auswählen
apt-get remove libavformat52 vlc-nox

Die zu entfernenden Pakete später wieder installieren!
Code: Alles auswählen
apt-get update
apt-get install libavformat52 libavcodec52 mms-movie-generic libxineliboutput-sxfe mms-plugin-python mms-movie-mplayer vlc-nox
machen können, aber das ändert nichts daran, dass der VLC kein Bild zeigt. Komisch eigentlich. Fehlt da noch was entscheidendes?

Übrigens könnte man hier noch den Hinweis auf verschlüßeltes Bildmaterial bringen. http://archive.debian-maintainers.org/unofficial/packages/libdvdcss/current_i386/ ist eine Seite auf der man etwas hilfreiches findet. Das ist aber in Deutschland nicht erlaubt (soweit ich weis). Also baue das nicht in ein zu veröffentlichendes Image mit ein. Unverschlüsselte DVDs werden ja abgespielt; das sollte erst mal reichen ;-)
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: deb10ega-squeeze v.1

Beitragvon naicheben » 01.06.2011 07:26

Ich weis jetzt nicht, ob der Unterstrich im Hostnamen erlaubt ist. Nimm ihn doch erst mal raus. Vielleicht hilfts ja.
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: deb10ega-squeeze v.1

Beitragvon naicheben » 01.06.2011 07:29

Ach, und in der 70_persistent-net.rules kannst Du statt der MAC-Adresse http://de.wikipedia.org/wiki/MAC-Adresse#Form_.28Syntax.29_von_MAC-Adressen kannst Du "*?" eingeben, dann klapt die immer und auf jedem Rechner und Du must vor dem Mondoarchive nicht mehr dran denken die zu löschen.
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: deb10ega-squeeze v.1

Beitragvon xpkiller » 01.06.2011 11:14

naicheben hat geschrieben:Ich weis jetzt nicht, ob der Unterstrich im Hostnamen erlaubt ist. Nimm ihn doch erst mal raus. Vielleicht hilfts ja.

Ich erinnere mich daran, als ich debian das erste mal installiert habe, da wollte ich auch mal einen Rechnername mit unterstrich angeben, das hat er bei der Installation aber erst gar nicht angenommen. Ich habe den UnterSrich weggemacht, jetzt wird der Name wieder richtig angezeigt.
Gruß xpkiller
Zenega 101s ci (256MB) mit internem DVD LW und HDD (120GB) mit Original Gehäuse , Software: deb10ega1.0
Zenega 101s ci (128MB) mit internem DVD LW, Satkarte (Technisat SkyStar 2TV Rev 2.6d) und HDD (120GB) in PC Multimedia Gehäuse eingebaut, Software: deb10ega1.0
Benutzeravatar
xpkiller
Professional
 
Beiträge: 228
Registriert: 23.02.2011 22:22
Wohnort: NRW / linker Niederrhein

Re: deb10ega-squeeze v.1

Beitragvon xpkiller » 01.06.2011 11:16

naicheben hat geschrieben:Ach, und in der 70_persistent-net.rules kannst Du statt der MAC-Adresse http://de.wikipedia.org/wiki/MAC-Adresse#Form_.28Syntax.29_von_MAC-Adressen kannst Du "*?" eingeben, dann klapt die immer und auf jedem Rechner und Du must vor dem Mondoarchive nicht mehr dran denken die zu löschen.

Wo die MAC-Adresse steht nur einmal *? eintragen, oder *?-*?-*?-*?-*? für die ganze Adresse?
Gruß xpkiller
Zenega 101s ci (256MB) mit internem DVD LW und HDD (120GB) mit Original Gehäuse , Software: deb10ega1.0
Zenega 101s ci (128MB) mit internem DVD LW, Satkarte (Technisat SkyStar 2TV Rev 2.6d) und HDD (120GB) in PC Multimedia Gehäuse eingebaut, Software: deb10ega1.0
Benutzeravatar
xpkiller
Professional
 
Beiträge: 228
Registriert: 23.02.2011 22:22
Wohnort: NRW / linker Niederrhein

Re: deb10ega-squeeze v.1

Beitragvon xpkiller » 01.06.2011 11:21

Den vdr werd ich heute Abend noch mal zur Brust nehmen, jetzt hab ich keine Zeit.

Ich bin nach langer Windows Zeit immer noch Windows geschädigt :?
Ich muss mir mal die gängigsten Linux Kommandos aufschreiben, damit ich da nachschauen kann.
Ich tu mich immer noch schwer im täglichen Umgang mit Linux, aber ich geb mir Mühe :wink:
Gruß xpkiller
Zenega 101s ci (256MB) mit internem DVD LW und HDD (120GB) mit Original Gehäuse , Software: deb10ega1.0
Zenega 101s ci (128MB) mit internem DVD LW, Satkarte (Technisat SkyStar 2TV Rev 2.6d) und HDD (120GB) in PC Multimedia Gehäuse eingebaut, Software: deb10ega1.0
Benutzeravatar
xpkiller
Professional
 
Beiträge: 228
Registriert: 23.02.2011 22:22
Wohnort: NRW / linker Niederrhein

Re: deb10ega-squeeze v.1

Beitragvon naicheben » 01.06.2011 11:52

xpkiller hat geschrieben:
naicheben hat geschrieben:Ach, und in der 70_persistent-net.rules kannst Du statt der MAC-Adresse http://de.wikipedia.org/wiki/MAC-Adresse#Form_.28Syntax.29_von_MAC-Adressen kannst Du "*?" eingeben, dann klapt die immer und auf jedem Rechner und Du must vor dem Mondoarchive nicht mehr dran denken die zu löschen.

Wo die MAC-Adresse steht nur einmal *? eintragen, oder *?-*?-*?-*?-*? für die ganze Adresse?


Nur ein mal eintragen.
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Re: deb10ega-squeeze v.1

Beitragvon naicheben » 01.06.2011 19:51

Bei mir läuft der VLC jetzt. Ich habe nur noch vlc-plugin-sdl nachinstalliert. :mrgreen:
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

VorherigeNächste

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron