WinCE 5.0 SelfMade

Installation von WinCE auf der Zenega

Beitragvon Vik » 09.06.2006 14:53

Da mich einige User wegen Windows CE angeschrieben haben schreib ich hier mal ne kleine Anleitung zum WinCE basteln. Um eine Frage vorweg zu klären: Ich werde meine erstellte WinCE Version nicht weitergeben!

Da das Image zunächst auf einem PC komplett erstellt wird und dann erst auf die S100 kommt, brauchen wir natürlich einen PC (je Leistungsfähiger der PC, desto schneller geht das erstellen des Images(nk.bin)) und folgende Software/Dateien:

Windows CE 5.0 (120 Tage Test version kostenlos bei MS erhältlich)
<a href='http://www.microsoft.com/windows/embedded/eval/default.mspx?BNREGCODE=003' target='_blank'>http://www.microsoft.com/windows/embedded/...x?BNREGCODE=003</a>

Folgende Dateien für den 830er Chipsatz (nicht mit dem 854 oder 815 verwechseln!) sind alle bei Intel erhältlich:
<a href='http://www.intel.com/design/celect/swd/' target='_blank'>http://www.intel.com/design/celect/swd/</a>

Intel Board Support Package - 830DSTB_CEBSP_v5.0.1.23.zip
Intel Embedded NDIS Driver - E100CE_v5.0.5.02.zip
Intel Embedded Storage Driver - ICHIDE_v5.0.1.20.zip
Intel Embedded Audio Driver - ICHUAM_v5.0.1.20.zip
Intel Embedded USB Host Controller Driver - ICHUSB_v5.0.1.6.zip
Intel i830 Embedded Graphics Driver - DDI_i830_v5.0.1.94.zip

Als allererstes wird natürlich Windows CE 5.0 installiert (Neustart des Rechners nach der Installation) und danach erst die Dateien von Intel!

Wenn dann irgendwann alles installiert ist kann man den Platform Builder 5.0 Starten.

Ich bin mir nun nicht sicher ob der Assistent zum erstellen der Platform beim ersten Start automatisch startet. Wenn nicht dann einfach auf File->New Platform klicken.

Im Assistenten klickt man zunächst auf "Next". Dann hat man die Möglichkeit einen Namen und den Pfad für die Platform zu wählen. Als Namen habe ich hier "S100" gewählt und den Pfad bei der Standardeinstellung belassen. Weiter gehts mit "Next". Als nächstes hat man die Möglichkeit ein BSP (BoardSupportPackage) zu wählen. Hier sollte man selbstverständlich das zuvor installierte BSP von Intel installieren (Wenn man möchte kann man hier auch zusätzlich den Emulator wählen. Dann hat man später die möglichkeit das erstellte Image im Emulator zu testen) . Danach wählt man als Design Template "Intel Set-Top-Box". Wenn nötig kann man in der nächsten Ansicht einige Applikationen zu dem OS-Design hinzufügen. Hier habe ich nur DVD-Video und Microsoft File Viewers gewählt. Zuletzt kann man noch Netzwerk und Kommunikations Services hinzufügen. Dies habe ich erstmal bei der Standardeinstellung belassen. Nun kann man sich bis zum Finish mit "Next" durchklicken.

Nun ist das OS-Design soweit fertig. Natürlich kann man noch zusätzliche features hinzufügen (jedoch würde ich das erst nach einem ersten Test machen). Wenn man die LAN-Schnittstelle nutzen will muss man an dieser stelle den Realtek RTL8139 Treiber per Drag&Drop vom rechten Catalog in den linken ziehen. Bevor das Image nun erstellt wird, aktiviert man "Copy Files to Release Directory after Build" und "Make Run-Time Image". Nun führt man "Sysgen" aus. Wenn das ohne Errors durchläuft (31 Warnings sind bei mir vorhanden jedoch läuft das CE) dann kann man im Ordner %WINCEROOT%PBWorkspacesS100RelDir830dstb_x86_Release die Datei NK.bin finden.

Um dieses Image nun auf der S100 zum laufen zu bringen benötigt man einen Bootfähigen Datenträger (Bootfiles von einer MS-DOS/Win9x Boot Disk). Falls man einen USB Stick benutzen will empfehle ich das HP USB Disk Storage Format Tool.
Auf diesen bootfähigen Datenträger kommen dann noch die nk.bin und die loadcepc.exe (%winceroot%PUBLICCOMMONOAKCSPX86DOSBOOTDISK).
Ausserdem muss die Autoexec.bat und die Config.Sys angepasst werden.

Autoexec.bat:
@echo off
loadcepc.exe nk.bin

Config.sys:
device=himem.sys /testmem:off
dos=high

Da bei dieser Methode nicht der Biosloader sondern loadcepc benutzt wird muss natürlich die Boot to WinCe option im BIOS deaktiviert sein.


Viel Spaß.

Diese Anleitung is garantiert weder vollständig noch 100% korrekt. Trotzdem funktionierts! Ich bitte um Verbesserungsvorschläge!


EDIT: TV-Out und Sound funktioniert nun auch. Zwar über Scart noch mit nem grünstich und ein wenig verschoben aber es geht voran...^^ :D
Vik
Member
 
Beiträge: 25
Registriert: 21.05.2006 17:43

Beitragvon Vik » 14.06.2006 22:50

Heute hab ich es endlich hinbekommen den TV-Out Zentriert auf den Fernseher zu bekommen (Scart/Composite) Leider hab ich bei meinem Fernseher einen Grünstich. Ist jedoch nicht bei allen Fernsehern der Fall!

Falls jemand mal ein CE nach meiner Anleitung gebaut hat dann bitte ich um Rückmeldung ob es geklappt hat und wo es Schwierigkeiten gibt.

Wenn ich das Problem mit dem Grünstich gelöst hab dann fehlt nur noch W-Lan damit die S100 mit selbstgebautem WinCE 5.0 voll funktionsfähig ist.
Vik
Member
 
Beiträge: 25
Registriert: 21.05.2006 17:43

Beitragvon Shadow128 » 15.06.2006 00:12

Das Problem mit dem Grünstich wurde doch bei WinXP behoben, indem man den Scart-Eingang verwendet.

Mal 'ne andere Frage zu:
Wie kann ich denn am besten eine Boot-CD mit dem erstellten WinCE erstellen ?
Gruß,<br><b>Shadow128</b>
Shadow128
Advanced Member
 
Beiträge: 53
Registriert: 14.10.2005 16:21
Wohnort: Weserbergland

Beitragvon Vik » 15.06.2006 07:12

Ich hab nur an einer Scart Buchse ein Bild und das hat nen Grünstich. Die VCR Scart Buchse funktioniert im moment nicht. Hab bei Focus mal nach mehr Informationen über den FS454 gefragt.
BootCD ist eigentlich einfach. Im Netz gibts genug Anleitungen um ne normale Boot CD zu erstellen. Da müsste man nur die Autoexec.bat und die Config.Sys anpassen und die anderen benötigten Dateien (nk.bin, loadcepc) mit auf die CD brennen.

<a href='http://www.hardwarejournal.de/ws_boot-cd.htm' target='_blank'>Anleitung: BootCD erstellen</a>
Vik
Member
 
Beiträge: 25
Registriert: 21.05.2006 17:43

Beitragvon supersoulfighter » 15.06.2006 07:29

Ersteinmal vielen Dank Vik für Deine Anleitung, CE 5.0 funktioniert jetzt super.

Aber wie hast Du das Bild auf den Fernseher bekommen? Was muss man verstellen/in der Registry ändern damit ich einb Bild auf dem Fernseher bekomme? Habe leider nur ein schwarzes Bild :(

WLan würde das ganze natürlich optimal abrunden... :D

Und noch eine Frage, lassen sich die auch Programme für Ce 4.2; PPC 2003; usw. auf CE 5.0 verwenden?

Gruß, SuperSoulFighter
supersoulfighter
Newbie
 
Beiträge: 9
Registriert: 15.06.2006 07:25

Beitragvon Ber5erker » 15.06.2006 16:39

Auch zu empfehlen: BootDiskToBootStick unter <a href='http://www.boodaa.de/index.php?option=com_content&task=view&id=22&Itemid=31' target='_blank'>http://www.boodaa.de/index.php?option=com_...id=22&Itemid=31</a>

Damit lässt sich gleich ein Floppy-Image auf den Stick schreiben.
Alt: Activy300 - Siemens DVB-C - SuSE 8.0 - VDR 1.2.5pre3<br>Neu: T-Online S100 - Zenslack 0.6.2
Ber5erker
Member
 
Beiträge: 15
Registriert: 13.09.2003 18:10

Beitragvon Vik » 15.06.2006 18:25

Um den TV-Out zu aktivieren muss man die Video.reg bearbeiten und danach einmal Sysgen ausführen.
Diese findet man in WINCE500 Intelceg Drivers Display I830.

Falls jemand meine Video.reg haben möchte dann bitte per ICQ melden. Wär auch nicht schlecht wenn die jemand uploaden könnte.

Es gibt auch die Möglichkeit eine Remoteverbindung zur Box herzustellen und dann die Registry zu bearbeiten. Leider hab ich die Verbindung nicht zustande bekommen.
Vik
Member
 
Beiträge: 25
Registriert: 21.05.2006 17:43

Beitragvon lemmy78 » 20.06.2006 12:55

Hallo,

ich habe den dom zur zeit im mein haupt pc eingebaut.
kann ich die sachen einfach auf den Dom kopieren oder wie geht das?

Gruss
Lemmy
lemmy78
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 20.06.2006 12:45

Beitragvon Vik » 20.06.2006 17:01

Hallo,

ich habe den dom zur zeit im mein haupt pc eingebaut.
kann ich die sachen einfach auf den Dom kopieren oder wie geht das?

Gruss
Lemmy

Wenn du mit "die Sachen" die NK.bin und die Bootdateien meinst dann Ja.
Vik
Member
 
Beiträge: 25
Registriert: 21.05.2006 17:43

Beitragvon supersoulfighter » 07.07.2006 09:38

@Vik

hast Du das Problem mit dem Grünstich schon gelöst bekommen?

Könntest Du eine Anleitung Posten wie man den TV-Out aktiviert. Oder mir die Video-Datei schicken.

Danke!

Ps. Ich hätte noch nen Freeware Reg-Editor der auf dem CE-läuft. Den Link suche ich nochmal raus...

Wie speichere ich Veränderungen im CE ab?
supersoulfighter
Newbie
 
Beiträge: 9
Registriert: 15.06.2006 07:25

Beitragvon Blade20012 » 21.07.2006 23:49

Hi!


Könnte mir jemand einen Tipp gebe.

Habe das windows ce image nach der obigen anleitung erstellt.

Nun habe ich das problem das die box bei 95%sich aufhäng. Weiß einer ne lösung.
Blade20012
Newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.03.2006 00:09

Beitragvon seppelM » 29.07.2006 20:28

Hallo,
hab das mit dem Self made auch mal getestet, und es hat auf anhieb geklappt, jetzt würde mich mal interessieren, ob es irgendwo ein Howto über die CE Entwicklungsumgebung gibt. damit man sich mal genauer und Intensiver da rein arbeiten kann.

Und, wie wirkt sich die 120 Tage Test software auf das CE aus, was auf der Box ist? geht das dann auch nach 120 Tagen nicht mehr?
seppelM
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.07.2006 20:24

Beitragvon seppelM » 29.07.2006 20:29

@Blade20012

Hast du vielleicht im Bios das Boot CE nicht ausgeschaltet?
seppelM
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.07.2006 20:24

Beitragvon Maiker » 08.10.2006 13:15

Hallo,

ich habe gestern meine S100 geliefert bekommen und den mitgelieferten DOM geich mal bei Seite gelegt, denn das kann ja nicht alles sein was die Box kann.
Dann mir das WIn CE gezogen und in der oben beschriebenen Konfiguration installiert. UNd siehe da es läuft soweit einwandfrei.

Jetzt die Frage.... könnte mir mal jemand die VIDEO.REG mit aktiviertem Scart zusenden ?!? DANKE

Und was mir noch aufgefallen ist / ich meine sorgen mit habe Wenn ich das CE am Monitor starte, dann sehe ich leider den linken Bildschirmrand nicht. Konnte auch keine Einstellung finden um das Bild zu verkleinern. Kennt das Problem jemand, hat da einer eine Lösung für gefunden?

Also nochmal DANK für die Installanleitung zum CE! Hat prima geklappt.

mfg Maik
T-Online Vision S100: 2,5" FUJITSU HDD 60GB, Kondensator-"Patch" fürs gefühlvolle ausschalten
Maiker
Member
 
Beiträge: 27
Registriert: 08.10.2006 12:44

Beitragvon krobo » 18.01.2007 16:48

... danke!

... habe nun mittlerweile so zwei Hände voll NK.bin´s erstellt ... einige lange vor diesem Beitrag ... andere nach Anleitung ... mit unterschiedlichen Konfigurationen etc. ...

davon laufen 3 am PC ... aber leider keine einzige auf der S100???

weder mit Bios-Bootloader, noch mit loadcepc ...
wohlgemerkt ... eingelesen werden alle ... mal bis 95%, mal bis 100%, mal bis 375%, mal bis §$hhjek6&76CS
oder AMdAm ... irgendwelche komischen Zeichen....???
habe auch bereits den Platformbuilder und die Intelsachen neu installiert ...
die Box ist ok, Org-Soft und XHunt´s Image sowie Win98 und 2000 laufen ...

jemand ´ne Idee ??? .... oder ´ne Selfmade NK zum Testen ...
Zenega inkl. S100Board 128mb WinXP Prof, SS2.0 DVBViewer Recording+Multicast
S100 Win98 Internet-Terminal ...
S100 Win98 Netzwerk-Drucker ...
S100 in Bearbeitung (soll ... ready for T-Entertain)
Thomson IP1001 "Feldforschung"
T-Home X300T ... mal sehen was mal daraus wird
Multitainer (FSC) ... aus dem Schrott gerettet ... soll kleines RecordingStudio für Live-Musik werden ... wenn es geht
krobo
Advanced Member
 
Beiträge: 68
Registriert: 15.12.2005 00:34
Wohnort: Leipzig

Nächste

Zurück zu Windows CE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron