Windows CE

Installation von WinCE auf der Zenega

Beitragvon X-Hunt » 03.11.2005 14:43

Na na.. Coden kann ich den nicht neu.. Das ist richtig und ob das jemals was geben wird ist eine andere frage! So fürn Arsch ist wince gar nicht kommt ja auch drauf an was man damit machen will.. (Zenega) sicherlich haben andere Os ihren vorteil will ich ja nicht abstreiten! Aber um alles schön klein und fein zu halten ist Wince eine saubere lösung.. Davon ab, Wlantreiber sind im Wince sogar verankert Cisco und Prim irgendwas also nicht sagen sowas gibt es nicht und jeder kann ja selber entscheiden was er nutzt..

Wenn mehre leutz sich hier mal zusammen setzen würden könnte man auch eine eigene Wince für die Zenega bauen .. (auch wenn sie nur 120 Tage läuft) Wince Builder gibt es ja bei MS treiber und andere needfull thinks bei Intel..

Desweiteren habe ich das auch nur für mich gemacht und anderen zur verfügung gestellt das nicht alles gehen wird denke ich war von vornherein klar VLC usw.. Dafür ist die Lobby was das Windows CE angeht auch anscheinend zu klein, sonst würden da mehrere dran Arbeiten. Ob ich noch mal ein 5 Update bringe weiß ich nicht.. ich sehe den nutzen darin nicht bzw. die resonance darauf ist mehr als bescheiden! Dafür ist mir auch meine Zeit zu schade.. Den die habe ich genug darin gesteckt!

gruß

X-Hunt
<a href='http://www.next-generations.com' target='_blank'>http://www.next-generations.com</a>
X-Hunt
Professional
 
Beiträge: 167
Registriert: 27.09.2005 13:35

Beitragvon petgun » 03.11.2005 15:00

hiho,
@X-Hunt
..bitte nicht sauer sein wenn ich pers. dem WinCE absolut nix abgewinnen kann....das soll auf keinen Fall Deine viele Stunden _Arbeit_ die Du da investiert hast schmaelern. Das was Du bisher aus der abgespeckten Zenega-WinCE gemacht hast, ist fuer viele hier genau passend und die sind Dir auch sicher sehr dankbar und brauchen Deine Version. Lass die Leute nicht im Regen stehen und mach bitte weiter wie bisher.

viel Erfolg,
peter
petgun
Professional
 
Beiträge: 598
Registriert: 25.09.2005 16:06

Beitragvon schulze » 03.11.2005 19:07

Wie bereits in nem andern thread berichtert hab ich ja schon ein anderes CE auf dem Zenega laufen lassen.
Darin waren zwar auch nicht die Wlan treiber, was aber zeigt das der zenega mit jedem 0815/x86 CE arbeitet.

Nach dem der hersteller der box auf ce setzt und auch einiges softwareseitig rein für ce gestrickt wurde, bleib ich da mal noch mit dran.
schulze
Professional
 
Beiträge: 206
Registriert: 16.09.2005 20:03

Beitragvon Janus » 06.11.2005 11:34

Ich warte auf einen neuen Rechner.
Mit dem Alten macht der PB vom 5.0 echt keine Spaß...


Janus
Janus
Member
 
Beiträge: 21
Registriert: 26.09.2005 18:27

Beitragvon emanon » 06.01.2006 19:14

Wo ist den jetzt das CE im komplett ?

<a href='http://www.next-generations.com/ulc/index.php?directory=&' target='_blank'>http://www.next-generations.com/ulc/index....php?directory=&</a>

Hier ist ja nur ne 300kb Datei ?!

Danke
emanon
Advanced Member
 
Beiträge: 93
Registriert: 24.12.2005 09:23

Beitragvon schulze » 06.01.2006 20:11

das passt schon so.

die nk.bin bleibt ja
schulze
Professional
 
Beiträge: 206
Registriert: 16.09.2005 20:03

Beitragvon schulze » 06.01.2006 21:21

vielleicht sollte hier mal ein moderator einschreiten.

in kurzer zeit der zweite der durch naivität sein s100 ce mit dem 101s ce ruiniert hat.


jung ich helf euch da ganz sicher nicht,

denn isch ahbe gar keine s100 :P
schulze
Professional
 
Beiträge: 206
Registriert: 16.09.2005 20:03

Beitragvon ronja.schmid » 07.01.2006 00:49

@all

also bitte nicht die ce versionen auf den boxen vertauschen! vor allen versuchen soltet ihr euch ein image (kopie) des doms anfertigen!

mlg ronja
Benutzeravatar
ronja.schmid
Professional
 
Beiträge: 1889
Registriert: 07.09.2005 14:35
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon derjan » 07.01.2006 10:56

Wo ist den jetzt das CE im komplett ?

<a href='http://www.next-generations.com/ulc/index.php?directory=&' target='_blank'>http://www.next-generations.com/ulc/index....php?directory=&</a>

Hier ist ja nur ne 300kb Datei ?!

Danke

das ist auch richtig so... denn es werden nur änderungen vorgenommen und nicht das komplette system getauscht....


und noch mal... die nk.bin wird nicht geändert und nach dem neubooten der box muß die änderung am system wieder vorgenommen werden, da die nur im Ram steht....
Wo ein Wille ist, gibt es auch ein 'geht nicht' (Murphys Gesetze)
derjan
Professional
 
Beiträge: 303
Registriert: 30.09.2005 19:50
Wohnort: LE-City

Beitragvon emanon » 07.01.2006 11:34

Okay,

hab das nk.bin wieder vom Orginal drin.

Jetzt geht aber nur wieder de t---- Software.

Gibt es wirklich keine Möglichkeit die S100 ohne Festplatten einbau auf einen lokalen WebServer zugreifen zulassen ?

Danke
emanon
Advanced Member
 
Beiträge: 93
Registriert: 24.12.2005 09:23

Beitragvon emanon » 08.01.2006 16:59

Keiner ne Idee ?
emanon
Advanced Member
 
Beiträge: 93
Registriert: 24.12.2005 09:23

Beitragvon naicheben » 10.01.2006 14:44

wenn Du eine eigene Homepage hast, kannst Du doch die interne IP als Link dort abspeicher. Wo ist das Problem?
EDIT:
Ne mal ehrlich, das wurde hier im Forum schon behandelt:
DNS-Server aufsetzen und tfs.t-online.de auf deinen Webserver zeigen lassen. Dann hast Du was Du willst. Unter Linux hatte ich beides auf dem gleichen Rechner laufen; geht wunderbar. Gleiches geht auch unter Windows, steht auch hier im Forum.
Benutzeravatar
naicheben
Professional
 
Beiträge: 3519
Registriert: 07.09.2005 15:28
Wohnort: Leck Nordfriesland

Beitragvon schulze » 10.01.2006 15:04

glaub spoofing geht beim s100 nicht

der hat alles aufm dom
schulze
Professional
 
Beiträge: 206
Registriert: 16.09.2005 20:03

Beitragvon petgun » 10.01.2006 15:30

glaub spoofing geht beim s100 nicht

?? das muss gehen...ich kann jeder Kiste in meinem Netz irgendeine t-online Seite vorgaukeln. Wenn das bei Euch nicht geht, macht ihr was flasch!
petgun
Professional
 
Beiträge: 598
Registriert: 25.09.2005 16:06

Beitragvon Lazarus Long » 10.01.2006 21:25

Bei der S100 kann es sein, dass die nicht nur die eine Seite von T-Online holt, sondern mehrere, die natürlich alle gespooft werden müssen.

Dazu muss man die S100 nah einen dummen Hub hängen und mit einem Netzwerkscanner mal den gesammten verkehr der Kiste beim normalen T-Onlne-Zugriff sniffen.

Einen dummen Hub, damit man auch an die Dtaen kommt. Denn einen Switch mit monitoring-Port haben sicher die wenigsten, und den Arp-Cache des Switches immer zu fluten, damit dieser als Hub arbeitet, ist auch nicht jedermans Sache ;-)
Lazarus Long
 

VorherigeNächste

Zurück zu Windows CE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron