Mplayer / MAME / TV

Programme für Linux

Beitragvon moerdog » 25.01.2006 20:58

Also ich hab jetzt mal das Gentoo-Linux auf der Box. Soweit läuft auch erstmal alles, auch wenn ich noch etwas am rumprockeln bin .. :)

Ich hab da mal ein paar Fragen...

1. Videos schaun funktioniert generell sehr gut, mit VLC/mplayer und auch Xine. Über Freevo allerdings stottern größere Dateien etwas am Anfang bei Xine und mplayer erzeugt nur grün-lila-gekrisel. Da versteh ich nicht, warum, denn er liefert mir ein astreines bild, wenn ich ihn unabhängig von freevo laufen lasse.

2. Mame soll ja gehen, lässt sich das auch über Freevo steuern, wenn ja, wie?

3. Komme ich ohne umbauten an der Hardware an das TV-Signal vom Sat-Teil?

Man vergebe mir, ich bin noch anfänger :)
moerdog
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.11.2005 16:00

Zurück zu Linux

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast