xmame unter gentoo

Programme für Linux

Beitragvon panzaeron » 23.10.2005 11:10

Hallo,

ich versuche xmame-0.100 bei meinem Gentoo-Linux zu compillieren. Der Vorgang bleibt nach folgenden Zeilen stehen :(

... _ -DNAME='"xmame"' -DDISPLAY_METHOD='"x11"' -DXMAMEROOT='"/usr/share/games/xmame" ' -DSYSCONFDIR='"/usr/share/games/xmame"' -DSYSDEP_DSP_OSS -DSYSDEP_MIXER_OSS -D HAVE_SNPRINTF -DHAVE_VSNPRINTF -DHAVE_GETTIMEOFDAY -DSYSDEP_DSP_ALSA -DSYSDEP_MIXER_ALSA -DEFFECT_MMX_ASM -o xmame.obj/unix.x11/blit/blit_16_15.o -c src/unix/blit/blit_16_15.c


Hat schon einer Versucht xmame zu installieren und ist auf dieses Problem gestoßem bzw. was kann ich tun?
--------=============== Hardware Infos ===============--------
1x Bose Zenega 101S CI mit 256MB RAM und 1GB CF-Karte
1x t-online S100
1x Samsung SMT-7020S
2x Philips D-Box 2 mit Neutrino
1x Server Fujitsu-Siemens Primergy Econel 100, 1GB RAM, 4x 500GB im Raid 5
---------========================================---------
panzaeron
Professional
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.09.2005 20:01
Wohnort: Walsrode

Beitragvon gui » 23.10.2005 20:29

Hallo,

ich versuche xmame-0.100 bei meinem Gentoo-Linux zu compillieren. Der Vorgang bleibt nach folgenden Zeilen stehen :(

... _ -DNAME='"xmame"' -DDISPLAY_METHOD='"x11"' -DXMAMEROOT='"/usr/share/games/xmame" ' -DSYSCONFDIR='"/usr/share/games/xmame"' -DSYSDEP_DSP_OSS -DSYSDEP_MIXER_OSS -D HAVE_SNPRINTF -DHAVE_VSNPRINTF -DHAVE_GETTIMEOFDAY -DSYSDEP_DSP_ALSA -DSYSDEP_MIXER_ALSA -DEFFECT_MMX_ASM -o xmame.obj/unix.x11/blit/blit_16_15.o -c src/unix/blit/blit_16_15.c


Hat schon einer Versucht xmame zu installieren und ist auf dieses Problem gestoßem bzw. was kann ich tun?

Hy,

Ich hab schon ne menge unter Linux kompilliert (vieles ohnr erfolg ;) ), aber bei abbruch kam immer ein
"Make error blabla...".
Daran sieht man immer was fehlt (versionskonflickt oder fehlende lib* ... )

Ein Abbruch einfach so, mitten im kompil. hatte ich so nie , sorry :(

Gruss
Guido
gui
Advanced Member
 
Beiträge: 63
Registriert: 28.09.2005 21:35

Beitragvon supertrooper » 23.10.2005 21:40

ich lasse es gerade durchlaufen.

wie hast du das mit freevo hinbekommen? habe immer fehlende pythons plugins. ich habe python2.4.
supertrooper
Professional
 
Beiträge: 222
Registriert: 16.09.2005 17:48

Beitragvon panzaeron » 24.10.2005 09:57

@supertrooper
Ich hatte auch das Problem, allerdings mit einem perl-Modul. Lösung war, dass ich minimal in den USE-Flags habe und dadurch wichtige Pakete nicht mitinstalliert wurden.

Lösung: minimal raus, emerge Perl und freevo läuft super durch und funktioniert auch.

Tja, mit mame bin ich auch etwas weiter, es gibt eine neue Version (<a href='http://x.mame.net/download.html' target='_blank'>xmame-0.101</a>) welche ich aus den original Sourcen kompilliert habe und es lief durch :) Allerdings laufen tut xmame nicht :( Freevo findet die Roms nicht und es fehlen die config Dateien von xmame in den vorgesehenen Verzeichnissen. Ein make install hat nicht geholfen :(

Ansonsten gibt es <a href='http://www.kwyxz.org/weblog/?page_id=737' target='_blank'>hier</a> noch ein Installationsskript, welches ich aber noch nicht probiert habe und auch eigentlich nur prüft ob alle Vorraussetzungen erfüllt sind.

Bei emerge xmame habe ich glaube ich nicht genug Geduld gehabt, lasse es gerade nochmal durchlaufen, seit 8 Stunden auf der Zenegabox.
--------=============== Hardware Infos ===============--------
1x Bose Zenega 101S CI mit 256MB RAM und 1GB CF-Karte
1x t-online S100
1x Samsung SMT-7020S
2x Philips D-Box 2 mit Neutrino
1x Server Fujitsu-Siemens Primergy Econel 100, 1GB RAM, 4x 500GB im Raid 5
---------========================================---------
panzaeron
Professional
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.09.2005 20:01
Wohnort: Walsrode

Beitragvon supertrooper » 24.10.2005 10:00

also der durchlauf mit emerge xmame hat bei mir auch kein erfolg gehabt! ich habe aber dadür mit den vice installiert.. :-)

jup, ich glaub das war auch ein perl script namens web.microdom oder so..? habe es in der cfg von freevo auskommentiert und gut war...

allerdings kann man zwar ne dvd schauen, allerdings ist da schon 60% meiner cpu leistung weg.
supertrooper
Professional
 
Beiträge: 222
Registriert: 16.09.2005 17:48

Beitragvon panzaeron » 25.10.2005 11:33

Xmame habe ich jetzt doch mit emerge installiert bekommen, nach nur 17 Stunden compillieren :)
Aber freevo findet immer noch keine ROMS :(
Werde auch mal VICE antesten...
--------=============== Hardware Infos ===============--------
1x Bose Zenega 101S CI mit 256MB RAM und 1GB CF-Karte
1x t-online S100
1x Samsung SMT-7020S
2x Philips D-Box 2 mit Neutrino
1x Server Fujitsu-Siemens Primergy Econel 100, 1GB RAM, 4x 500GB im Raid 5
---------========================================---------
panzaeron
Professional
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.09.2005 20:01
Wohnort: Walsrode

Beitragvon Hagbard23 » 25.10.2005 13:29

panzaeron: in deinen user dir liegt in .freevo ne config datei. da musst du eintragen wo deine roms liegen. dann erkennt er die auch
Hagbard23
Professional
 
Beiträge: 234
Registriert: 19.09.2005 23:19

Beitragvon panzaeron » 25.10.2005 17:09

<!--QuoteBegin-->

Die Dateien kann man in den cache Dateien im /user/.freevo -Verzechnis sehen. Die ROMs liegen als Zip vor, könnte das der Fehler sein?
--------=============== Hardware Infos ===============--------
1x Bose Zenega 101S CI mit 256MB RAM und 1GB CF-Karte
1x t-online S100
1x Samsung SMT-7020S
2x Philips D-Box 2 mit Neutrino
1x Server Fujitsu-Siemens Primergy Econel 100, 1GB RAM, 4x 500GB im Raid 5
---------========================================---------
panzaeron
Professional
 
Beiträge: 690
Registriert: 24.09.2005 20:01
Wohnort: Walsrode


Zurück zu Linux

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron