Performance von Freevo/MPlayer unter X.org

Programme für Linux

Beitragvon Dr_Snuggles » 03.10.2005 13:46

Hallo Leutz,

Mich interessiert , warum noch keiner Xine oder VLC als Player ausproiert hat. Xine läuft zumindest bei mir wesentlich stabiler als MPlayer und hat schönere (VDR-mäßige) GUIs, mit VLC kann ich super übers Netzwerk streamen.

Mich interessiert einfach welche Vorteile MPlayer da hat.

THX, Dr Snuggles
Dr_Snuggles
Advanced Member
 
Beiträge: 37
Registriert: 28.09.2005 20:47

Beitragvon klausi6 » 03.10.2005 17:43

hi,

wollte kurz meinen Senf dazugeben.
ich nutze mplayer mit dsl-image.
swap-space auf hda1
24 mb belegt
mplayer spielt alle movies ohne ruckeln

Nur auf Fullscreen schaltet er nicht. Bin noch am suchen.

gruß
klaus
[COLOR=blue]<br>2 x Dbox2 Phillips<br>2 x DBox2 Nokia<br>1 x DBox2 Sagem<br>1 x Zenega 40GB,Gentoo-2.6 <br>1 x Linux-Server mit NFS,Samba,FTP etc.<br>1 x XBox mit Mediacenter
klausi6
Advanced Member
 
Beiträge: 86
Registriert: 24.09.2005 13:15

Beitragvon giga_san » 03.10.2005 23:33

Hmm,

ich versteh die posts ja nich so genau ... aber ich schau mir hier grad mal so n fullscreen MPEG4 stream an und bin nur begeistert.

meine mplayer commandline sieht so aus:

mplayer -ao oss -vo xv -monitoraspect 16:9 -cache 768 film.avi

Was ich nicht so ganz verstehe ist die diskussion um DRI und Video-wiedergabe, der 830er hat XV (XVideo) mit hardware motion-compenstaion, dafuer braucht er aber weder AGP (aber es hilft) noch DRI, denn xv wird hauptsachlich mittels overlay gemacht. DRI ist fuer OpenGL als renderer, aber mit nur 64MB ram duerfte es schwer werden eine applikation zu finden die das ausnuetzen kann.
Das DRI nicht so richtig will liegt eher daran, das sie DRI-module im kernel nicht dieselbe version haben wie die im treiber.

Giga
giga_san
 

Beitragvon andruxa » 04.10.2005 08:41

@giga_san

lauft bei dir motion compensation? Ich schalte es im Treber ein, Xorg.0.log sagt auch dass es initialisert wurde, mplayer habe ich mit USE="i8x0 xvmc" kompiliert, aber bei "mplayer -vo xvmc -vc ffmpeg12mc video.mpg" gibts eine Fehlermeldung.
Mich interessiert DRI weil XvMC wahrscheinlich ohne nicht läuft, beim i810 habe ich gelesen muss DRI aktiviert sein um xvmc zuaktivieren.
Oder glaubst du es wird bei XV automatisch mitgenutzt?
andruxa
Advanced Member
 
Beiträge: 85
Registriert: 16.09.2005 16:03

Beitragvon giga_san » 04.10.2005 10:47

Hi,

XVMC wird nur bei MPEG2 und MPEG1 benutzt ( laut mplayer manpage ), da gibt es aber auch wieder unterschiede im interface. Ich hab bei mir festgestellt, dass mplayer nicht mit den richtigen optimierungen gebaut wird, deshalb werd ich mal versuchen auf den cvs-stand umzusteigen. Ich finde allerdings bemerkenswert, das bei einem 604x352 1,5Mbit MPEG4 auf fullscreen die CPU zu ~50-60% idle ist, und das sind schon recht gute werte.
Warum DRI nicht tut versteh' ich nicht so recht, vielleicht hat es was damit zu tun, das - als der X Treiber rauskam, der i915 und der i830 ein drm kernel modul waren, denn wenn man statt dem i830.ko das i915er laed kommt X weiter, stuerzt dann aber mit nem korrupiierten Bildschirm ab.

Gruss,

Giga
giga_san
 

Beitragvon tallman0815 » 06.11.2005 11:59

Mir reicht der geexbox mplayer ja voll und ganz für meine bedürfnisse werde die woche mal weiter experementieren.


Hi,

hast Du es geschafft, Geexbox mit TV-Out zu betreiben ?

talli
tallman0815
Advanced Member
 
Beiträge: 97
Registriert: 27.09.2005 22:24

Beitragvon hasenfus » 06.11.2005 12:20

nope nie geschaft leider :(
bin mitlerweile mit winxp sp2 meedio soweit zu frieden, einzigst ist lange bootzeit manchmal haperts ein wenig aber ansonsten isses i.o.

würde es ne bessere und speicher schonende gui geben wäre es auf jeden besser. bzw. nen richtig schönes linux ohne X (FB oder SDL) dazu noch ne gescheite gui wie meedio das wäre echt genial. ansonsten lohnt sich linux nicht für mich. da meedio das macht was ich will was fehlt ist noch Laufvogel contolle z.b. es gibt da z.b. einen multi Laufvogel der mehrere emus unterstützt, Mednafen nennt sich der oder auch MASS ist nciht schlecht. wobei ersteres besser scheint. aber naja das sit nen anderes thema.

wer mehr über Mednafen erfahren will hier die hp <a href='http://mednafen.com/' target='_blank'>http://mednafen.com/</a> und zu mass gehts hier <a href='http://www.mess.org/' target='_blank'>http://www.mess.org/</a>
hasenfus
Professional
 
Beiträge: 285
Registriert: 23.09.2005 11:16

Vorherige

Zurück zu Linux

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast