xp abspecken

Installation der unterschiedlichen Windows Varianten ( 98, 2000, XP, CE ... )

Beitragvon jh2000 » 17.03.2007 13:49

Meine box läuft ohne nennenswerte tools (ausser msconfig und der dienste-verwaltung) abgespeckt auf 91MB Ram und 15 prozesse, die boot zeit beträgt fast genau 60 sek vom einschalten bis zum verwendbaren Desktop
hat mal einer probiert sachen wie winlogon abzuschalten und dafür direkt die explorer.exe zu starten? Auf der box braucht man ja wohl keinen login-manager :)

Zum digitalem Sat-Tv-schauen und sonstige sachen machen langt das. Habe zwar nur 128MB ram aber meine 200GB platte fängt das wenns anfängt zu swappen noch relativ gut. Atm benutze ich Progdvb da der mitgelieferte dvbviewer zwar die sender findet und empfang anzeigt, aber kein bild rauswirft...

[edit]
die 60sek hatten mich schon gewundert, da es mir meist schneller vorkam, man sollte nicht mit ner uhr messen wenn man gerade hardware verändert hat...
nun sinds ca 40sek
S100: Windows XP SP2 mit VLC und Winamp. SkyStar2 Pci Karte, 120GB festplatte, Ohne Lüfter, VGA-Port hinter der Frontklappe. Anbindung über Lan.<br>Zudem: Digital ausgang, 4 zusätzliche line in kanäle. (am soundchip angelötet)<br>Bios Update auf V1.09 (Kann gerne dabei behilflich sein, einfach ne PM schreiben)<br>Todo:<br>Ram-Upgrade<br>Infrarot-Tastatur
jh2000
Member
 
Beiträge: 13
Registriert: 03.03.2007 01:03

Beitragvon Sirus » 24.03.2007 00:00

ich will mal von meinen erfahrungen berichten.

zuerst habe ich es mit einer normalen installation und dem deaktivieren von diensten probiert. das ergebniss: ca 75mb ram auslastung.

Nun habe ich mit nlite eine angepasster version erstellt. die CD ist 250 Mb groß entspricht 800mb auf der HDD, ramauslastung lag bei 51mb....nachdem chipsatz und soundtreiber installiert waren bei 71 und nun wo auch grafiktreiber installiert sind wieder bei 75mb. ... so ganz glücklich bin ich nicht :( .

Allerdings braucht die box zum starten (knopf drücken bis zur anmeldung) ca 30 sek, anschließend noch ca 5 bis alles geladen ist.

ich denk mal besser bekomme ich das nicht hin. was mir nun also auch reicht.
Sirus
Member
 
Beiträge: 16
Registriert: 10.03.2007 15:05

Beitragvon Tycus » 27.04.2007 14:31

Ist das xp-lite für die s100 bei wiki, auch für die 101s geeignet? Und das Treiberpacket auch? Oder sind beide evtl. auch schon zu alt das man sich was neues suchen sollte?
<img src='http://endres.card.hl-users.com/kwfriends/style_images/2_kwneu1neulc1.gif' border='0' alt='user posted image' />
Tycus
Member
 
Beiträge: 17
Registriert: 26.04.2007 20:20

Beitragvon Tycus » 29.04.2007 15:36

Ok beides erledigt ......es funzt.
<img src='http://endres.card.hl-users.com/kwfriends/style_images/2_kwneu1neulc1.gif' border='0' alt='user posted image' />
Tycus
Member
 
Beiträge: 17
Registriert: 26.04.2007 20:20

Beitragvon peff » 02.07.2007 16:22

ich habe gerade auf der Wiki Seite geschaut....
Kann ich denn das xp-lite für die s100 finden :unsure:

Hat jemand vielleicht nen link?
peff
Member
 
Beiträge: 12
Registriert: 29.06.2007 13:30

Beitragvon erdbeer » 10.07.2007 00:02

@Sirus
Wie schaut das Present für Nlite aus.

Würdest du es zur Verfügung stellen?
erdbeer
Member
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.06.2007 12:27

Beitragvon TbM » 16.09.2007 22:47

<!--QuoteBegin-jh2000+Samstag, 17.März 2007, 13:49 Uhr--></div><table border='0' align='center' width='95%' cellpadding='3' cellspacing='1'><tr><td>QUOTE (jh2000 @ Samstag, 17.März 2007, 13:49 Uhr)</td></tr><tr><td id='QUOTE'><!--QuoteEBegin--> hat mal einer probiert sachen wie winlogon abzuschalten und dafür direkt die explorer.exe zu starten? [/quote]
Wenn du das XPe (XP embedded) Paket von Microsoft installierst (gibts als Trial) kannst du die "winlogon.exe" deiner Settopbox durch "minlogon.exe" austauschen (umbenennen in "winlogon.exe"), das ist kleiner und verbraucht weniger Resourcen.

<a href='http://www.taunusstein.net/index.php?option=com_content&task=view&id=16&Itemid=29' target='_blank'>http://www.taunusstein.net/index.php?optio...id=16&Itemid=29</a>
TbM
Newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.09.2007 23:20

Beitragvon speedster » 04.02.2008 13:14

Mein XP läuft jetzt auch mit 90MB RAM und 45sec Bootzeit :D :D

<a href='http://www.brainstormr.de/?p=55' target='_blank'>Look here</a>
S100 mit Hipro Netzteil und 250GB 3,5" HDD<br><br><b><a href='http://www.brainstormr.de' target='_blank'>Mein S100-Umbau Blog</a></b>
speedster
Advanced Member
 
Beiträge: 31
Registriert: 26.10.2007 17:27

Re: xp abspecken

Beitragvon bos99 » 02.10.2008 19:27

hi,

kann jemand sien preset / vorlage / config von nlite bereitstellen??
danke

marco
bos99
Member
 
Beiträge: 20
Registriert: 21.03.2008 22:02

Re: xp abspecken

Beitragvon Knutwurst » 02.10.2008 19:57

Moin,
jaaa.. ich weiß... die doofe Knutwurst gibt zu allem ihren Senf dazu und zudem passt es nicht zum Thema.... aber mich würde wirklich interessieren, wieso ihr euch so die Mühe macht XP abzuspecken, um dann doch nur n Mediacenterprogramm laufen zu lassen.

Natürlich erfordert Linux etwas Umgewöhnung, aber es ist nun mal einfach viel besser für Set-Top-Boxen geeignet, als jedes Windows. Sei es Mediasoftware, Treiber oder Geschwindigkeit... quasi in allem ist Linux besser.

Ich will damit natürlich nicht als Linux-Nerd rüberkommen - ich nutze auch Windows... aber nur im Desktopbetrieb. Ich mag Windows auch, keine Frage - aber es hat sein festes Einsatzgebiet und Linux lässt sich anpassen.

Zum Vergleich:
Meine Zenega mit bekanntlich 64MB RAM lief ganz kurz mit Windows 2000+DVBDream und hat in der Konfiguration ewig lange zum hochfahren (ohne TV!) gebraucht und war nicht mal schnell. Noch dazu kam der saumäßige Intel-Treiber für die Grafikkarte.

Mit Linux (Arch "Don't Panic") und VDR braucht die Kiste exakt(!) 26 Sekunden zum hochfahren bis ich ein TV-Bild habe. Außerdem schafft der Linux-Scheduler es, dass mein Fernsehbild nicht ruckelt, wenn ich Dateien übers Netz hin und her kopiere. Windows konnte das nicht.

Ich möchte jetzt keine große Diskussion entfachen, sondern einfach nur meine Erfahrungen schildern und damit sagen, dass es sich lohnt, Linux einzusetzen.

Ich helfe auch gerne dabei... schließlich hat jeder mal unwissend angefangen.

So, jetzt dürft ihr mich hauen ;)
Knutwurst
Mein Beitrag war hilfreich? Dann bitte links auf Bedanken klicken!

-> Meine Zenega
-> Windows oder Linux?
-> Wie installiere ich das schnellste Linux auf meiner Box?

My english makes me nobody so quickly after! ;)
Benutzeravatar
Knutwurst
Professional
 
Beiträge: 310
Registriert: 04.08.2008 21:07

Re: xp abspecken

Beitragvon star » 03.01.2009 23:09

Ja das klingt doch recht gut. Hab aber ne S100 und damit auch andere Hardware - kein TV z.B.
Bin mir deswegen nicht so sicher, ob das dann der beste Weg ist. Hab mit Linux auch schon ein bisschen Erfahrung und stehe dem aufgeschlossen gegenüber. Aber irgendwann wurde es immer so knifflig, dass ich aufgeben musste. Und dann kommt der größte Nachteil von Linux zum Tragen. Es gibt so viele verschiedene Distros. Kaum zwei die die gleiche Hardware UND Software haben. So kann man Problem nur schwer lösen. Okay, das war jetzt OT.

Und wenn ich das richtig sehen, braucht ARCH inzwischen auch 128MB (was die S100 ja hat).
star
Advanced Member
 
Beiträge: 43
Registriert: 22.07.2008 09:23

Re: xp abspecken

Beitragvon uriel2006 » 04.01.2009 10:38

es gibt doch ne fertige xp version die auf de s100 zugeschnitten ist.
suche heute im laufe des tages mal die links zusammen.

cu.
uriel2006
S100 VGA Kabel gibt es bei mir KLICK HIER

Bild
uriel2006
Advanced Member
 
Beiträge: 95
Registriert: 12.10.2007 19:28
Wohnort: zeitz

Re: xp abspecken

Beitragvon mygandede » 04.01.2009 11:24

Brauchst nicht suchen, die Links gibts hier, wenn sie nicht mehr im Zenega-Wiki stehen.
http://wiki.freifunk-hannover.de/T-Online_S_100

Das mit dem Virus hört sich allerdings nicht so doll an.
Außerdem soll es ziemlich extrem abgespeckt sein und wichtige Treiber fehlen. Kann z.B. sein, daß kein USB geht oder anderes.
mygandede
Professional
 
Beiträge: 444
Registriert: 08.06.2008 22:29

Re: xp abspecken

Beitragvon ronja.schmid » 04.01.2009 12:37

zudem bitte ich auch keine kompl. xp versionen zu verlinken bzw anzubieten es würde sich um illegale raupkopien handeln.
am besten mit nlite selber abspecken bzw wenn nur ein config file für nlite hier reinstellen dann kann ich jeder eine version erstellen ohne viel aufwand.

ronja
Benutzeravatar
ronja.schmid
Professional
 
Beiträge: 1889
Registriert: 07.09.2005 14:35
Wohnort: Oberfranken

Re: xp abspecken

Beitragvon star » 04.01.2009 13:19

Gibt wohl schon einige die ein OS abgespeckt haben, aber trotz Anfragen hat leider noch keiner eine Config bereitgestellt.
star
Advanced Member
 
Beiträge: 43
Registriert: 22.07.2008 09:23

VorherigeNächste

Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron