Wie läuft die Skystar2 auf der S100 bzw. Zenega?

Hier gehts um die Hardware des Intel 830M Boards

Wie läuft die Skystar2 auf der S100 bzw. Zenega?

Beitragvon turborocker » 22.10.2008 17:25

Ich habe vor mir ne Skystar2 für meine Zenega (256MB RAM) zu kaufen. Da ich allerdings die Katze nicht im Sack kaufen möchte, wollte ich fragen, wie das ganze bei euch mit Zenslack harmoniert. Sprich: gibt es bei euch oft Aussetzer bzw. Abstürze? Umschaltgeschwindigkeit?

Da man recht schwer erkennen kann, welche Revision man aufs Auge gedrückt bekommt und ich mich aufs schlimmste vorbereiten möchte, hab ich bei google auch mal ein bischen nach der Rev. 2.8 nachgeschaut. Dort gibt es eine Anleitung, wie man den Kernel Patchen muss um die 2.8 zum laufen zu bekommen.
http://forum.ubuntuusers.de/topic/treiber-fuer-dvb-karte-technisat-skystar2-rev/

Zählt das nur für ubuntu oder würde das auch mit Slackware-Distris funktionieren.

thx für eure Meinungen!
turborocker
Member
 
Beiträge: 23
Registriert: 15.02.2008 18:29

Re: Wie läuft die Skystar2 auf der S100 bzw. Zenega?

Beitragvon Buwa » 23.10.2008 09:21

Hi,

ich habe eine 2.6d eingebaut und die funktioniert ohne Problem - nachdem ich ein besseres Netzteil verwendet habe.
Mit dem alten konnte ich ca. 5 Sekunden Live-TV geniesen und durfte dann nur noch einen Freeze erkennen.

so on
Buwa
Buwa
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.07.2008 21:38

Re: Wie läuft die Skystar2 auf der S100 bzw. Zenega?

Beitragvon Knutwurst » 23.10.2008 12:01

Moin,
von der SS2 2.8 würde ich dir lieber abraten. Sie wird meiner Ansicht nach zu heiß und wird auch nicht von den v4l Treibern unterstützt. D.h. es kann sein, dass du auf Features wie "4 Aufnahmen gleichzeitig" verzichten musst, wenn du den properitären Treiber benutzt.

Siehe: http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/SkyStar_2

Du kannst fast jede Karte benutzen, die dir gefällt, und welche garantiert von Linux unterstützt wird. Ich z.B. habe diverse KNC1-, Pinnacle- und TwinHan-Karten verbaut und betreibe selbt bloß eine billige TwinHan Vision Plus.

Meine Kiste -> http://forum.zenega-user.de/viewtopic.php?f=1&t=6212#p44605

Das Netzteil der Zenega reicht aber auf jeden Fall aus... egal was du da reinbaust. Außerdem ist das Gehäuse groß genug, um auch mit problematischen Größen und Temperaturen klarzukommen.

Gruß
Knutwurst
Zuletzt geändert von Knutwurst am 23.10.2008 15:20, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Beitrag war hilfreich? Dann bitte links auf Bedanken klicken!

-> Meine Zenega
-> Windows oder Linux?
-> Wie installiere ich das schnellste Linux auf meiner Box?

My english makes me nobody so quickly after! ;)
Benutzeravatar
Knutwurst
Professional
 
Beiträge: 310
Registriert: 04.08.2008 21:07

Re: Wie läuft die Skystar2 auf der S100 bzw. Zenega?

Beitragvon Buwa » 23.10.2008 14:31

Jop - hab auch gehört, dass wohl die 2.8er noch nicht oder nicht richtig von Linux unterstützt wird...
Buwa
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.07.2008 21:38

Re: Wie läuft die Skystar2 auf der S100 bzw. Zenega?

Beitragvon Knutwurst » 23.10.2008 20:13

Buwa hat geschrieben:hab auch gehört, dass wohl die 2.8er noch nicht oder nicht richtig von Linux unterstützt wird...

Wird sie... aber nur von dem properitären Treiber direkt von TechniSat...und ob der so gut geht, wie man sich das wünscht ist fraglich. Ich habs aber selbst noch nicht probiert.
Mein Beitrag war hilfreich? Dann bitte links auf Bedanken klicken!

-> Meine Zenega
-> Windows oder Linux?
-> Wie installiere ich das schnellste Linux auf meiner Box?

My english makes me nobody so quickly after! ;)
Benutzeravatar
Knutwurst
Professional
 
Beiträge: 310
Registriert: 04.08.2008 21:07


Zurück zu Intel Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

cron