Alternative zum Kondensatormod & neues Frontpanel

Hier gehts um die Hardware des Intel 830M Boards

Re: Alternative zum Kondensatormod & neues Frontpanel

Beitragvon Seppel » 08.10.2008 15:46

So, hier jetzt wie versprochen die Skizze.
Ich persönlich könnte mir noch eine 2. Lage Folie auf der anderen Seite der Silikonschicht vorstellen. Diese dann allerdings transparent.

mfg
Seppel :P :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Seppel
Advanced Member
 
Beiträge: 35
Registriert: 06.10.2008 21:34
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Alternative zum Kondensatormod & neues Frontpanel

Beitragvon petch » 11.11.2008 20:43

So nach langer Abstinenz meld ich mich mal wieder.
Jaja die Arbeit, und dann bin ich auch noch Katzenpapa geworden und das kleine Kerlchen schafft mich echt :-)

Hab nochmal ein paar Änderungen am Layout durchführen müssen, insbesondere das Isolate war für selber ätzen viel zu gering und dadurch ergaben sich halt einige notwendige Änderungen. Da ich seit kurzem stolzer Besitzer einer selbstgebauten Ätzküvette bin geht das Layout auch demnächst in Produktion (wenn ich´s schaffe noch heute).

naja genug gequatsche hier die EagleFiles
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
petch
Advanced Member
 
Beiträge: 41
Registriert: 05.10.2007 01:38

Re: Alternative zum Kondensatormod & neues Frontpanel

Beitragvon petch » 17.11.2008 22:02

darf ich vorstellen


Bottom.jpg

Top.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
petch
Advanced Member
 
Beiträge: 41
Registriert: 05.10.2007 01:38

Re: Alternative zum Kondensatormod & neues Frontpanel

Beitragvon petch » 17.11.2008 22:26

Ich seh grad........
Das hat man davon wenn man´s besser machen will ;-)
heut nomma dran rumgefriemelt und glatt ne Kreuzung eingebaut '!?\=/&%$§$%(/(/
naja rauskratzen und mit draht nachlegen, fürn prototypen muss das reichen
petch
Advanced Member
 
Beiträge: 41
Registriert: 05.10.2007 01:38

Re: Alternative zum Kondensatormod & neues Frontpanel

Beitragvon jonny » 18.11.2008 05:18

hi,
petch hat geschrieben:Ich seh grad........
Das hat man davon wenn man´s besser machen will ;-)
heut nomma dran rumgefriemelt und glatt ne Kreuzung eingebaut '!?\=/&%$§$%(/(/
naja rauskratzen und mit draht nachlegen, fürn prototypen muss das reichen

du meinst auf pin6 des steckers? hm, warum hast du den überhaupt nach unten kontaktiert, statt gleich oben anzuschliessen?

jonny
jonny
Professional
 
Beiträge: 885
Registriert: 13.02.2006 00:14
Wohnort: SLS

Re: Alternative zum Kondensatormod & neues Frontpanel

Beitragvon petch » 18.11.2008 17:10

Eigentlich war er ja auch oben dran, weil ich aber die pins von oben nur schlecht verlöten kann (ist ja das Plaste vom Stecker im Weg) wollt ich die alle nach unten ham. Also Via rein und runtergezogen um dann festzustellen das wird so einfach nich. Alles wieder rückgängig gemacht (dacht ich jedenfalls) und weil ich echt ungeduldig war und die Platine nun endlich mal ätzen wollte nicht richtig aufgepaßt.
Mit einer gefertigten Platine is das ja nich so wilde ob ich die Pads von oben oder unten verlöte, aber bei den selbstgeätzten mußte schon von oben und unten verlöten oder zumindest das Pad mit der Leitung. Werd da jetzt erstmal n abgewinkelten Stecker reinmachen da komm ich dann auch von oben ran.

So jetzt heeme und die Löcher bohrn, vielleicht sieht die Platine ja heut noch das erste mal Strom
petch
Advanced Member
 
Beiträge: 41
Registriert: 05.10.2007 01:38

Re: Alternative zum Kondensatormod & neues Frontpanel

Beitragvon petch » 21.11.2008 23:22

Board läuft, LCD auch

hier mal die aktuelle Fehlerliste, alles gefundene momentan mit Brücken usw. wieder gradegebogen

Mainboard:

ISP Stecker auf falschen Pins --> MISO, MOSI von Stecker ISP_CON auf pins PE0 & PE1 schwenken

D3 Z-Diode Com 2 Reihenfolge R27 D3 Überprüfen - Begrenzung Strom durch D3 mit R27

GLCD Board:

+5V an R3 & R5 vergessen

Transistor Q2 entfernt --> sonst war Kontrastspannung nur bei ca -2V

zusätzliche Masseverbindung zw. beiden Masseflächen Top & Bottom hergestellt

Board:
Board.jpg


GLCD:
GLCD.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
petch
Advanced Member
 
Beiträge: 41
Registriert: 05.10.2007 01:38

Re: Alternative zum Kondensatormod & neues Frontpanel

Beitragvon Seppel » 22.11.2008 13:01

Na nimmt ja langsam Gestalt an... ;-p

mfg
Seppel
Seppel
Advanced Member
 
Beiträge: 35
Registriert: 06.10.2008 21:34
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Alternative zum Kondensatormod & neues Frontpanel

Beitragvon Seppel » 20.01.2009 16:09

...ich wollte einfach mal den Thread weiter nach oben schieben...
An Petch: Stell doch mal ein paar Fotos vom Momentanen Stand des FP's ein. Danke

lg

Seppel
Seppel
Advanced Member
 
Beiträge: 35
Registriert: 06.10.2008 21:34
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Alternative zum Kondensatormod & neues Frontpanel

Beitragvon petch » 24.06.2009 23:29

Nach langer Abwesenheit mal wieder n Post von mir.

Hier also der aktuelle Stand. Hab mich lange mit der GLCD-Bibo rumgeschlagen (nur Ärger weil ging nich so wie ich wollte) und nach ewigem Suchen hab ich die Bibo von Michael Schänzler gefunden.
Die hab ich dann ein wenig modifiziert und eingedampft auf das Notwendigste.
So zum Stand:

- Das Display funktioniert jetzt im großen und ganzen so wie ich mir das vorgestellt hab.
- diverse Fonts werden unterstützt
- LCD-Smartie wird unterstützt mitn Protokoll von CrytalFontz
- jaLCD´s macht noch Zicken
--> Flackern im Normalbetrieb
--> mit den CustomChars is noch n Bug drin
--> der SpektrumAnalyzer vom WinAmp führt mehr oder weniger zu nem Absturz des Displays (weiß aber noch nich woran das liegt)
- der Lilo meldet sich beim Booten sofern richtig eingestellt auf dem LCD --> is aber noch richtig was häßlich weil sich n par Definitionen vom Linefeed etc. mitn CristalFontz-Protokoll beißen
- Uhr wird vernüftig dargestellt und scheint mitlerweile auch in "Echtzeit" zu laufen --> der Fehler von damals mit total schief laufen lag soweit ich das vermute wohl irgendwie am I2C
- PowerTaster wird über I2C-Tastenfeld und PowerSwitchPins auf dem "Mainboard" unterstützt

Der Nachbau wird von mir aber im momentanen Status nicht empfolen sofern man nicht aktiv am Debugging teilnehmen möchte. Es sind einfach noch zu viele Fehler im Hardwareaufbau selbst vorhanden, dazu aber mehr ein ander mal.
Wenn es hier befähigte Hardwarebastler geben sollte dann können wir aber gern mal die Buglist durchgehen.

Zm Schluß möcht ich mich an dieser Stelle für die lange Zeit des Nichtstun entschuldigen, hab mich auf Arbeit mitn n ARM rumschlagen müssen. Pervers die Dinger, bis man da mal was am laufen hat..... aber jetzt hab ich den so halbewege im Griff. Vielleicht wird da ja auch irgendwann mal nen S100FP Release2 draus so mit USB usw. :-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
petch
Advanced Member
 
Beiträge: 41
Registriert: 05.10.2007 01:38

Re: Alternative zum Kondensatormod & neues Frontpanel

Beitragvon petch » 24.06.2009 23:42

Ach so bevor jetzt hier die ersten Beschwerden kommen.
Die Bibo vom Michael braucht massig Resourcen, weil durch das Redering und Bitweise Auslesen / Verrechnen des Displayinhaltes unheimlich viele Schreib/Lesezyklen auf dem Display selbst und auch komplexe Rechenalgorhytmen notwendig sind (div / mod). Geil wäre ne Lösung mit nem Shaddowmemory im µC welcher quasi den aktuellen Displayinhalt vorhält und auf welchem die eigentlichen Verrechnungen getätigt werden. Und wenn dann fertig mit verrechnen / Zeichnen im ShadowRam dann müßte man nur noch das auktuelle Hüllrechteck (den Viewport) auf dem Display zeichnen.
Kann ja den Michael mal fragen ob wir da gemeinsam was entwickeln könnten, mir is das nämlich auch ganz schön weit weg was der da in seiner Bibo anstellt.

Jetzt aber erstmal gute Nacht
petch
Advanced Member
 
Beiträge: 41
Registriert: 05.10.2007 01:38

Vorherige

Zurück zu Intel Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron