S100 Ramchips Auslöten

Allgemeine Diskussion über das Forum

S100 Ramchips Auslöten

Beitragvon Matthias_199 » 19.04.2010 22:10

Moin

Ich hab mal meine altes S100 bord in die hant genommen und mir mal die Ram Chips angeschaut.
Im bord wurden ja schon erfolgreich die chips umgelötet.

Ich muss aber ehrlich sagen mir fehlt grad ein bissel die vorstellungskraft wie man das hinbekommt da alles gleichzeitig flüssig zu erhitzen und den chip abzunehmen

Danach mit lötlitze die kontackte schön abputzen und den chip auflösten mit licht und lupe udn ruhige hand :P

also wie gesagt wie man es runter bekommt da fehlt mir eigendlichd ie vorstellung für.

vlt könnt ihr mir helfen

MFG Matthias
Matthias_199
Advanced Member
 
Beiträge: 69
Registriert: 10.07.2008 14:31

Re: S100 Ramchips Auslöten

Beitragvon ronja.schmid » 19.04.2010 22:53

3 möglichkeiten.

1. 20mm breite löspitze erst eine seite dann 2.
2. heißluft oder ir
3. alten chip die beine abdrehmeln.

ich benutze meist 1. gelegentlich 2.
3. nur für 4 seitige bauformen

zum einlöden 5mm breite lötspitze und viel fl22 flußmittel dadurch ist die oberflächenspannung des zinns so groß da es zu keiner brücke kommt.

ronja
Benutzeravatar
ronja.schmid
Professional
 
Beiträge: 1889
Registriert: 07.09.2005 14:35
Wohnort: Oberfranken

Re: S100 Ramchips Auslöten

Beitragvon Matthias_199 » 19.04.2010 23:24

ah okey ich glaube cih besorge mir mal das erste und löte das dan vom toten bord weg noch toter kanne s ja nich werden :P

Ah das einlöten macht mich grad stutzig weil 20mm zum auslöten is klar so groß is der chip ungefähr.
aber meinste zum einlöten nich ein 0,5mm??? weil wenn ich da mit ner 5mm rangehe kann ich doch soviel flussmittelreinkipen wie ich will brücken fermeide ich da kaum.

MFG Matthias
Matthias_199
Advanced Member
 
Beiträge: 69
Registriert: 10.07.2008 14:31

Re: S100 Ramchips Auslöten

Beitragvon ronja.schmid » 21.04.2010 20:32

ne 5mm waren schon richtig.
dadurch hast du einen schönen zinnfilm an der spitz so das sich die lötstelle schön ihr benötigtes zinn ziehen kann.

ronja
Benutzeravatar
ronja.schmid
Professional
 
Beiträge: 1889
Registriert: 07.09.2005 14:35
Wohnort: Oberfranken

Re: S100 Ramchips Auslöten

Beitragvon Matthias_199 » 23.04.2010 22:34

ah okey ich kann mir das halt gard nich vorstellen das duch das flussmittel das zinn wirklich so perfekt auf die pins geht das es keien brücken gibt.

Aber ich werde das mal ausprobieren anders kann man es ja nich lernen^^
Matthias_199
Advanced Member
 
Beiträge: 69
Registriert: 10.07.2008 14:31


Zurück zu Allgemeine Diskusionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron