Harddisk-Einbau in SMT 7020s

Fragen und Antworten zur Hardware der SMT 7020s

Beitragvon Juppi » 11.01.2007 01:47

Tipp zum Platteneinbau:
=================
Bilder zur Demonstration:
<a href='http://img411.imageshack.us/my.php?image=smt7020s5vstromversorguyh0.jpg' target='_blank'>Bild</a><a href='http://img487.imageshack.us/my.php?image=smt7020seinbau25zollhddzm7.jpg' target='_blank'>Bild</a>
- Das DOM-Modul wird entfernt (kleinen Schlitzschraubenzieher ca. 3-4mm durch eines der oberen Löcher der schwarzen Abdeckung am Platinchen vorbei stecken, bis Widerstand kommt, dann leicht nach außen hebeln und mit Finger als Konter erst die schwarze Abdeckung nach oben abziehen)
- Die 2,5 Zoll Platte braucht ein IDE-Adapter (8-9 EUR) ) 44<->40 Pin für Standard-IDE-Kabel mit zusätzlichem 5V Molex-Strombuchse (Bestandteil Adapter). Im Adapter kann der eine Pin, der bei einem 80-adrigen-Kabel (ab UDMA 66-Nutzung) im Stecker zu ist, einfach abgeknipst werden, da dort nur Masse liegt. Ansonsten kann man einfach ein 40-Pin-Kabel anschliessen. Mit einem 3,5 Zoll-Winkel (der meist dem Adapter beiliegt) als Abstandhalter läßt sich die Platte mit flachen Schrauben prima links an dem Lüftungslöchern anschrauben und die Abdeckung paßt auch noch fein drüber.
- Einen 5V Molex-Stecker knipst man sich aus einem alten Netzteil ab, klemmt (oder lötet) den an dem gleichfarbigen Kabeln des ATX-Boardsteckers dran und steckt dort die 5V für die Platte an.

Da laut Netzteil an 5V auch 3,5A (glaube ich) ziehen dürfen, kann u.U. auch einen Standard 3,5 Zoll Platte eingebaut werden. Ich hier wollte allerdings nix riskieren und nichts lautes einbauen.

Gruss
Juppi
Juppi
Professional
 
Beiträge: 135
Registriert: 02.11.2006 01:53

Beitragvon mod86 » 13.01.2007 10:25

an welche pins genau hast du den strom angeschlossen? gibt ja mehrere rote/schwarze, oder ist es egal?
mod86
Advanced Member
 
Beiträge: 73
Registriert: 17.12.2006 14:29

Beitragvon duplikat » 13.01.2007 12:08

Auf der Rückseite siehst du was los ist!

4x rot 5V
3x schwartz

(1x Gelb 12V)

<a href='http://forum.zenega-user.de/index.php?act=ST&f=37&t=3937' target='_blank'>Bilder</a>
Hardware:
SMT-7020S, 2,5" 60GB HD , Passivkühlung, ZenSlack 1.0-rc35, PowerOff-Mod
SMT-7020S, 3,5" 40GB HD, 80mm Silent Lüfter, ZenSlack 1.0-rc35, PowerOff-Mod
SMT-7020S, CF 2GB, ZenSlack 1.0-rc35, PowerOff-Mod
duplikat
Advanced Member
 
Beiträge: 68
Registriert: 15.12.2006 23:38

Beitragvon Juppi » 13.01.2007 14:46

@mod86:
Prinzipiell egal, da alle an der gleichen Phase hängen bzw. auch Gleichstrom ist. Wie duplikat schon schieb, nur hier nochmal in anderem Thread bebildert: <a href='http://forum.zenega-user.de/index.php?act=ST&f=37&t=3770' target='_blank'>ATX-Steckerbelegung</a>

Ich habe übrigens <a href='http://wiki.zenega-user.de/index.php?title=Modifikationen#Stromversorgung_f.C3.BCr_HDDs' target='_blank'>analog zum Zenega-Wiki</a> erfolgreich die unter "lötfreie Version" mit Klemmverbindern umgesetzt, da ich noch passende Anzahl solcher Klemmverbinder da hatte.

Gruss
Juppi
Juppi
Professional
 
Beiträge: 135
Registriert: 02.11.2006 01:53

Beitragvon mod86 » 13.01.2007 18:03

jep hatte ich schon gesehen. hab mir dann auch gedacht dass es egal ist unds einfach irgendwo dran gehängt, klappt auch :) nur windows will noch nicht so recht...
mod86
Advanced Member
 
Beiträge: 73
Registriert: 17.12.2006 14:29

Beitragvon Przemekk » 09.04.2007 21:00

sorry..das ich das hier wieder ausgrabe...abermeine frage ist...du schreibst über eine 2,5 zoll festplatte...
eine 3,5 zoll ist ja mittlerweile auch möglich....ist ja schön öfters drüber geschreiben worden...

aber würde auch eine 1,8 zoll festplatte funktioneren?
Przemekk
Advanced Member
 
Beiträge: 58
Registriert: 11.12.2006 20:39

Beitragvon ronja.schmid » 09.04.2007 21:08

die gehen auch nur aufpassen evtl hersteller speziefisches anschlußshema!
nochwas atx steckerbelegung nicht verwenden der smt 7020 stecker ist gespiegelt!!!
aber farben stimmen

ronja
Benutzeravatar
ronja.schmid
Professional
 
Beiträge: 1889
Registriert: 07.09.2005 14:35
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Przemekk » 14.04.2007 15:10

so ich bin es schon wieder...

sorry aber ich habe ein Problem.
Bei dem Adapter, da muss man ja einen pin abknipsen...
nur welchen?
ich bin ja nicht sicher wie rum das kabel/adapter überhaupt rein soll...
ich hab genauso so ein adapter wie auf den bildern....
danke
Przemekk
Advanced Member
 
Beiträge: 58
Registriert: 11.12.2006 20:39

Beitragvon Quellmann » 14.04.2007 16:54

Ich habe an dem IDE Stecker einfach die zugestopften Buchse freigemacht, läuft ohne Probleme. Da war nur ein Plastikteil drin...
Wie du die Fetplatte ansteckst sieht man normal an Pin 1 der ist in der Regel immer gekennzeichent!
Quellmann
Member
 
Beiträge: 23
Registriert: 01.12.2006 13:02

Beitragvon Przemekk » 14.04.2007 19:28

Pin1 ist ja am Adapter ein Pfeil, nur...wie rum kommt dann das dran?


edut: hat sich erledigt...danke an quellmann-....die einfachste lösung ist ja immer die beste
Przemekk
Advanced Member
 
Beiträge: 58
Registriert: 11.12.2006 20:39


Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron